www.stk.brandenburg.de

Woidke eröffnet Steher-EM in Forst – Stadt mit einer
der ältesten Radrennbahnen Deutschlands

veröffentlicht am 31.08.2014

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat am Samstag in Forst (Lausitz) die Europameisterschaft der Steher eröffnet. „Es freut mich, dass sehr leistungsstarke Radsport-Teams aus vielen Nationen am Start sind. Ich wünsche den Athleten sportlichen Erfolg und den Zuschauern spannende Wettkämpfe“, sagte Woidke, der auch Schirmherr der Veranstaltung ist. Der Ministerpräsident verwies auf die Radsport-Tradition in Forst und erinnerte daran, dass die Stadt eine der ältesten Radrennbahnen Deutschlands beheimate. Die Europameisterschaft der Steher wird bereits zum fünften Mal in Forst ausgetragen, zuletzt 2009. Die Wettbewerbe im Rad- und Reitstadion dauern bis Sonntag.

Die Forster Radrennbahn wurde am 17. Juni 1906 mit einem Steherrennen vor rund 10.000 Zuschauern eröffnet. Im frühen 20. Jahrhundert existierten in Forst bis zu 15 Radfahrvereine. Heute ist auf dem Velodrom die Abteilung Radsport des Polizeisportvereins 1893 Forst zu Hause. Dieser Verein hat seit 1990 zahlreiche Titelwettbewerbe ausgerichtet und ist jetzt auch für die Organisation und Durchführung der Europameisterschaft verantwortlich. Die Forster Rennbahn hat sogar Filmgeschichte geschrieben. Mitte 1932 fanden dort Dreharbeiten zu dem Sportfilm „Strich durch die Rechnung“ mit Heinz Rühmann statt.