www.stk.brandenburg.de

Pressebrunch auf Einladung der
Regierungssprecher in der kommenden Woche

veröffentlicht am 19.06.2014

Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam


Die Erste in Deutschland: Vom Entstehen einer Filmuniversität

Wann: Montag, 23. Juni 2014, 12.00 Uhr

Wer: Ministerpräsident Dietmar Woidke, Kulturministerin Sabine Kunst, Susanne Stürmer, Präsidentin der HFF und der künftigen Filmuniversität

Was: Sie erhalten Informationen über den Weg zur Uniwerdung, über konkrete Inhalte, Auswirkungen, Pläne und über die Bedeutung der ersten deutschen Filmuniversität für das Land, den Medienstandort und die Branche insgesamt.

Mit einem offiziellen Festakt am 8. Juli 2014 wird die Potsdamer Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) im 60. Jahr ihres Bestehens zur Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF ernannt. Bereits im Hochschulvertrag zwischen dem Wissenschaftsministerium und der HFF vom Dezember 2013 wurden „die Umwandlung und der Ausbau der HFF zur ersten Filmuniversität in Deutschland mit einer interdisziplinär orientierten künstlerischen, technologischen wie wissenschaftlichen Ausbildung und Forschung zum universellen Thema Film in seinen historischen, aktuellen und zukünftigen Dimensionen“ vereinbart. Damit ist – wie international bereits üblich – Filmausbildung, Filmforschung und Filmkunst auf universitärem Niveau erstmals auch hier möglich.