www.stk.brandenburg.de

Pressefrühstücke auf Einladung der Regierungssprecher in der kommenden Woche

veröffentlicht am 30.05.2014

Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam


Mein Naturpark und ich: Ein spannendes Verhältnis


Wann:   Mittwoch, 04. Juni 2014, 10.00 Uhr


Wer:     Umweltministerin Anita Tack, Prof. Dr. Susanne Stoll-Kleemann, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald, Dr. Peter Gärtner, Leiter des Naturparks Barnim, und André Stahl, Bürgermeister von Biesenthal


Was:    Vorstellung der Ergebnisse einer Studie zum sozio-ökonomischen Monitoring in drei repräsentativ ausgewählten Brandenburger Naturparks. Untersucht wurde die Einstellung der Bevölkerung in den jeweiligen Regionen zu ihren Naturparks.


 


Freiheitsoper: „Fidelio“ symbolisiert Sieg von Humanität


Wann:   Mittwoch, 04. Juni 2014, 11.00 Uhr


Wer:     Kulturministerin Sabine Kunst, Intendant des Staatstheaters Cottbus Martin Schüler, Sylvia Wähling, Geschäftsführende Vorsitzende des Menschenrechtszentrums Cottbus, und Gilbert Furian, ehemaliger Häftling


Was:    Fast genau 200 Jahre nach seiner Uraufführung bringt das Staatstheater Cottbus im Rahmen der Veranstaltungsreihe zum 25. Jahrestag der friedlichen Revolution vom 28. Juni bis zum 12. Juli Beethovens „Fidelio“ im Menschenrechtszentrum Cottbus zur Aufführung. Das Werk gilt als DIE Freiheitsoper. Es geht um den Sieg der Humanität über die Unmenschlichkeit, des Rechts über die Willkür. Sie erhalten Informationen über die Aufführung im Hof des ehemaligen Zuchthauses Cottbus, eines der DDR-Gefängnisse, in denen auch politische Häftlinge einsaßen.


 


Ganz viel Neustadt: Treffen der größten europäischen Städtepartnerschaft


Wann:   Donnerstag, 05. Juni 2014, 10.30 Uhr


Wer:     Sabine Ehrlich, ehrenamtliche Bürgermeisterin von Neustadt (Dosse),Dieter Fuchs, Amtsdirektor von Neustadt


Was:    Neustadt (Dosse) im Nordwesten Brandenburgs ist in diesem Jahr Gastgeber des 36. Neustadt-Treffens der internationalen Arbeitsgemeinschaft „Neustadt in Europa“. Damit findet das Treffen der größten europäischen Städtepartnerschaft über Pfingsten in Brandenburg statt. Ministerpräsident Dietmar Woidke hat die Schirmherrschaft für das Fest übernommen, zu dem mehr als 1.000 Gäste aus Deutschland, Österreich, Ungarn, Polen, der Slowakei und Tschechien in der Stadt der Pferde erwartet werden. Neustadt (Dosse) feiert zugleich 350 Jahre Stadtrecht. Die Gäste erläutern das Anliegen der Städtepartnerschaft und stellen die Highlights des dreitägigen Treffens vor.