www.stk.brandenburg.de

Woidke eröffnet BraLa – „Größte Leistungsschau der Landwirtschaft in ganz Ostdeutschland“

veröffentlicht am 29.05.2014

Ministerpräsident Dietmar Woidke hat traditionell am Himmelfahrtstag die Brandenburgische Landwirtschaftsausstellung eröffnet. In seiner Rede auf dem Gelände des Märkischen Ausstellungs- und Freizeitparks im havelländischen Paaren-Glien sagte er: „Wer sich einen richtig guten Überblick über die Vielfalt und Attraktivität des ländlichen Raumes machen will, der ist auf der diesjährigen BraLa genau richtig. Die größte Leistungsschau der Landwirtschaft in ganz Ostdeutschland findet in diesem Jahr zum 24. Mal statt. Neben der Land- und Ernährungswirtschaft sind auch der Gartenbau, die Forstwirtschaft, die Fischerei, die Tourismus- und die Energiebranche vertreten. Zudem ist in diesem Jahr erstmals die Messe „Bau, Handwerk und Energie“ integriert.“


Der Ministerpräsident sieht die BraLa als Beleg für die Leistungsfähigkeit des ländlichen Raumes in Brandenburg. „Sie informiert über Herkunft und Herstellung der landwirtschaftlichen Produkte, über Tierhaltung und Transport und natürlich auch über Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten. Ich freue mich, dass wir auch in diesem Jahr hier vorbildliche Ausbildungsbetriebe auszeichnen. Denn unsere Landwirtschaft ist nicht zuletzt aufgrund der demografischen Entwicklung dringend auf Nachwuchs angewiesen.“ Woidke bezeichnete die Landwirtschaft für Brandenburg als einen „zentralen Wirtschaftsfaktor mit über 36.000 Arbeitsplätzen, der für Tradition und Fortschritt steht“. Zudem komme den Landwirten für die Bewahrung der Heimatkultur eine große Bedeutung zu.


Insgesamt sind rund 700 Aussteller in Paaren-Glien dabei. Agrarpolitischer Höhepunkt ist die Versammlung des Landesbauernverbands am morgigen Freitag. Woidke und Agrarminister Jörg Vogelsänger werden Reden halten (ab 10.00 Uhr). Bis zum 1. Juni bietet die BraLa „Landwirtschaft zum Anfassen“.