www.stk.brandenburg.de

Pressefrühstücke auf Einladung der Regierungssprecher

veröffentlicht am 15.05.2014

Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam


Brandenburg schützt seine Fauna und Flora

Wann: Mittwoch, 21. Mai 2014, 10.00 Uhr
Wer: Umweltministerin Anita Tack
Was: Am Vortag des Internationalen Tages zum Erhalt der Artenvielfalt informiert Umweltministerin Anita Tack darüber, wie sich Brandenburg auf diesem Gebiet engagiert. Sie stellt das von der Landesregierung beschlossene „Maßnahmenprogramm Biologische Vielfalt Brandenburg“ vor. Dieses bündelt gezielt Initiativen, die dem Rückgang der biologischen Vielfalt im Land entgegenwirken sollen.


Kulturgüter im Internet

Wann: Donnerstag, 22. Mai 2014, 10.00 Uhr
Wer: Kulturministerin Sabine Kunst sowie Mitglieder des Arbeitskreises Brandenburg.digital: Prof. Mario Glauert (Stiftung Preußische Schlösser und Gärten), Dorett Molitor (Filmmuseum Potsdam) und Ulf Preuß (Koordinierungsstelle des Arbeitskreises)
Was: Mitglieder des Arbeitskreises Brandenburg.digital überreichen Kulturministerin Kunst das Konzept zur Digitalisierung von brandenburgischen Kulturgütern sowie deren Nutzbarmachung für die breite Öffentlichkeit. In Zeiten, in denen das Internet zur bedeutendsten Informationsquelle geworden ist, müssen sich Kulturerbe-Einrichtungen, Archive, Bibliotheken, Gedenkstätten oder Museen Gedanken machen, wie sie Bestände und Forschung der digitalen Nutzung zur Verfügung stellen können. Der Arbeitskreis Brandenburg.digital, der von der Landesregierung unterstützt wird, hat sich dieser Aufgabe spartenübergreifend angenommen und stellt nun einige Projekte vor.