www.stk.brandenburg.de

Woidke gratuliert neuem DGB-Chef Hoffmann zur Wahl

veröffentlicht am 12.05.2014

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke hat dem neuen Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, zur Wahl gratuliert. Woidke verwies auf die große Verantwortung des DGB als Dachverband der Gewerkschaften, um in der Arbeits- und Sozialpolitik die unterschiedlichen Interessen der Einzelgewerkschaften zu bündeln.

Der Ministerpräsident erklärte in Potsdam: „Mit Reiner Hoffmann an der Spitze bleibt der DGB ein verlässlicher, berechenbarer und verantwortungsbereiter Partner der Politik. Ich bin überzeugt: Mit der großen Erfahrung, die Hoffmann auf europäischer Ebene in Brüssel gesammelt hat, bleibt der DGB auch ein starkes Bollwerk im Kampf gegen Rechtspopulismus sowie für die europäische Einigung und für den Zusammenhalt der Gesellschaft. Der DGB steht dafür, soziale Gerechtigkeit nicht nur zu fordern, sondern auch zu erkämpfen. Ich wünsche Reiner Hoffmann in seinem neuen Amt immer eine glückliche Hand, beste Gesundheit und alles erdenklich Gute.“

Der Chemiegewerkschafter Hoffmann war heute auf dem DGB-Bundeskongress mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Michael Sommer gewählt worden, der nach zwölfjähriger Amtszeit nicht mehr kandidiert hatte.