www.stk.brandenburg.de

Zum Kindertag zum ersten Mal bei Woidke – Wettbewerb entschieden: 100 Mädchen und Jungen aus dem ganzen Land am 2. Juni in Potsdam

veröffentlicht am 11.05.2014

Der Wettbewerb um die Teilnahme am traditionellen Kindertag mit dem Mi-nisterpräsidenten in der Potsdamer Staatskanzlei ist entschieden. Die Jury votierte in diesem Jahr für insgesamt 100 Mädchen und Jungen aus Schulen in Eberswalde (Barnim), Guteborn (Oberspreewald-Lausitz), Lübben (Dahme-Spreewald), Tauche (Oder-Spree), Treuenbrietzen (Potsdam-Mittelmark) und Wittenberge (Prignitz).

Sie werden sich am 2. Juni in der nunmehr sechsten Veranstaltung „Einladung des Ministerpräsidenten – Kinder sind willkommen“ in Potsdam mit Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Martina Münch treffen. Am Vormittag gestalten sie ein phantasievolles Programm im Brandenburgsaal der Staatskanzlei und stellen sich und ihr Lebensumfeld dabei emotional und künstlerisch vor. An-schließend warten an diesem Tag spannende Stunden im Filmpark und in der Mitmach- und Erlebniswelt Extavium auf die Gewinner des Wettbewerbs. Auch in diesem Jahr konnten sich neben den Grundschulen selbst auch dort tätige Verei-ne, Verbände, Arbeitsgemeinschaften und Horte bewerben.

Ministerpräsident Woidke: „Ich freue mich, zum ersten Mal als Ministerpräsident Gastgeber der Mädchen und Jungen aus dem ganzen Land zu sein. Die Bewer-bungen und die darin vorgestellten Projekte machen mich neugierig auf einen spannenden Vormittag mit toller Stimmung. Ich freue mich auf die phantasievollen und interessanten Beiträge, die uns Erwachsenen Einblick in den Lebens- und Lernalltag der Kinder geben werden.“

Ministerin Münch: „Uns haben wieder viele Beiträge zum Kindertag erreicht, voller Phantasie und guter Ideen – von Grundschulen oder Arbeitsgemeinschaften und Horten. Die Jury hatte keine leichte Aufgabe. Die Mädchen und Jungen wollen in ihren Präsentationen zeigen, was ihnen wichtig ist. Ich freue mich sehr darauf, mit ihnen den Kindertag zu feiern.“

Den Wettbewerb haben gewonnen:
- Grundschule „Bruno H. Bürgel“, Eberswalde
- Grundschule Guteborn – Pilotschule für Inklusion
- Hortkinder der Tanzgruppe „Lutki“ an der 2. Grundschule Lübben
- Ludwig-Leichhardt-Grundschule, Tauche
- Grundschule „A. Schweitzer“, Treuenbrietzen
- Grundschule „Friedrich Ludwig Jahn“, Wittenberge

Die Präsentationen der Kinder sowie die Gespräche werden ab 10.00 Uhr im Brandenburgsaal der Staatskanzlei stattfinden. Die Mädchen und Jungen führen unter anderem Darbietungen mit Percussions und verschiedenen Alltagsgegen-ständen auf, singen ein eigenes Schullied, zeigen in niedersorbischen Festtags-trachten traditionelle Tänze. Darüber hinaus begeben sich Schülerinnen und Schüler auf die Spuren des australischen Forschers Ludwig Leichhardt, spielen Theater und unternehmen eine spannende Entdeckungstour durch ihren Heimat-ort.

Am Nachmittag sind die Mädchen und Jungen eingeladen, im Extavium sowie im Filmpark Babelsberg den Kindertag weiter zu feiern. Die sechs ausgewählten Schulen, Horte und Vereine werden mit jeweils zirka 15 Kindern nach Potsdam reisen.