www.stk.brandenburg.de

Woidke bei der ersten Einsatzmedaille „Hochwasser 2013“

veröffentlicht am 09.03.2014

Für ihren aufopferungsvollen Einsatz bei der Bekämpfung der Flutkatastro-phe im vergangenen Jahr in Brandenburg werden am kommenden Freitag die ersten Frauen und Männer mit der Einsatzmedaille „Hochwasser 2013“ geehrt. Ministerpräsident Dietmar Woidke, Innenminister Ralf Holzschuher und Umweltstaatssekretärin Almuth Hartwig-Tiedt überreichen in Potsdam rund 100 Helfern die Auszeichnung. Die Medaille war vom Ministerpräsi-denten gestiftet worden.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Wann: Freitag, 14. März, 18.00 Uhr
Wo: Staatskanzlei, Brandenburg-Saal, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam


Die Medaille wird am Freitag besonders an Frauen und Männer aus den Landkrei-sen vergeben, die von den Fluten betroffen waren. Ausgezeichnet werden aber auch Helfer aus weiteren Teilen Brandenburgs sowie anderen Bundesländern. Darunter sind Mitarbeiter von Hilfsorganisationen sowie Angehörige von Bundes-wehr, Feuerwehr, Technischem Hilfswerk und Polizei. Insgesamt sollen in den kommenden Monaten bis zu 17.000 Menschen mit der Medaille geehrt werden. Die weiteren Auszeichnungsveranstaltungen finden dezentral in einzelnen Land-kreisen statt.

Redaktioneller Hinweis: Aus organisatorischen Gründen bitten wir Medienvertreter bis zum 13. März um eine formlose Anmeldung unter 0331/866 1416 oder
presseamt@stk.brandenburg.de.