www.stk.brandenburg.de

Platzeck gratuliert Schönbohm: „Brandenburgs Wohl stets im Blick“

veröffentlicht am 31.08.2012

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem langjährigen stellvertretenden Ministerpräsidenten Jörg Schönbohm zu dessen 75. Geburtstag am Sonntag (02.09.) gratuliert und dessen konstruktives Wirken für Brandenburg insbesondere während der zehnjährigen Arbeit in Regierungsverantwortung gewürdigt.

In dem Schreiben heißt es unter anderem, Schönbohm könne auf einen beeindruckenden Lebenskreislauf zurückblicken. „Ein Leben, das private Erfüllung und eine großartige berufliche Karriere beinhaltet. Hier im Brandenburgischen geboren, gingen Sie unter widrigen Umständen und kehrten nach vielen, auch internationalen Stationen in die Heimat zurück. Dies sind Ihre ganz persönlichen Wege, sie spiegeln aber gleichwohl unsere Nachkriegsgeschichte wider“, so Platzeck, der sich in dem Brief erfreut darüber zeigt, dass Schönbohm gesundheitlich wieder auf gutem Wege sei.

Platzeck betont, dass der CDU-Politiker seine Erfahrungen und „hervorragenden weltweiten Kontakte zum Wohle Brandenburgs“ einbrachte. „Es war Ihr stetes Bestreben, die Zukunftsfähigkeit des Landes zu sichern. Es ging Ihnen immer um die Sache, nie um persönliche oder parteiliche Eitelkeiten. Bis heute empfinden Sie unserem Brandenburg gegenüber eine außergewöhnliche Verantwortung. Und den Brandenburgerinnen und Brandenburgern ist dies sehr bewusst. Sie schätzen Ihre Direktheit, den leidenschaftlichen Einsatz für Ihre Überzeugungen und respektieren Sie unverändert.“

Der Ministerpräsident wünschte dem ehemaligen Innenminister Brandenburgs eine gute Gesundheit und schloss seinen Brief mit: „Wir brauchen gradlinige, kämpferische, sich Brandenburg verpflichtend fühlende Persönlichkeiten. Noch einmal: Danke für Ihre Arbeit für ein lebens- und liebenswertes Brandenburg!“