www.stk.brandenburg.de

Premiere in Frankfurt – Landesregierung startet neue Reihe auswärtiger Kabinettssitzungen in der Oderstadt

veröffentlicht am 30.08.2012

Die brandenburgische Landesregierung wird sich in den nächsten Monaten in den Kreisen und kreisfreien Städten vor Ort über Zukunftsperspektiven und Herausforderungen in den Regionen informieren und mit den Verantwortlichen ins Gespräch kommen. Start dieser Reihe der auswärtigen Kabinettssitzungen ist am Dienstag in Frankfurt (Oder).

Ministerpräsident Matthias Platzeck: „Es ist Markenzeichen der brandenburgischen Landesregierung, Politik an den Herausforderungen im Land und den Regionen auszurichten und nach den bestmöglichen Lösungen zu suchen. Dazu ist der direkte Dialog mit den Verantwortlichen unerlässlich. Die Mitglieder der Landesregierung kommen dieser Aufgabe bei Besuchen oder Kreisreisen beständig nach. Von Zeit zu Zeit ist es aber notwendig, ressortübergreifend regionale Vorhaben und wesentliche Probleme vor Ort gemeinsam zu besprechen und so den Dialog mit Landräten und Oberbürgermeistern und weiteren Verantwortlichen zu verstärken. Wir versprechen uns davon neue Impulse für das Agieren in der zweiten Hälfte der Legislatur und Anregungen für die politische Agenda.“

Bei der Auftaktveranstaltung in Frankfurt (Oder) wird es unter anderem um die Zukunft des Solarstandortes, die Finanzsituation der kreisfreien Stadt und um die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Polen gehen. Zudem haben Ministerinnen und Minister Begleittermine in Frankfurt (Oder) geplant.


Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen:

Dienstag, 04.09.2012, Frankfurt (Oder), Rathaus, Marktplatz 1

13.30 Uhr Begrüßungsfoto und Auftaktbilder (Raum 215)

16.00 Uhr Pressestatements Ministerpräsident Platzeck und Oberbürgermeister Martin Wilke (Raum 209)


Beachten Sie bitte umseitig aufgeführte Begleittermine!


Begleittermine:

Finanzminister Helmuth Markov trifft Wilfried Lausch, Leiter des Olympiastützpunkts Frankfurt (Oder).

Sportministerin Martina Münch besucht um 16.30 Uhr die Sportschule Frankfurt(Oder), Gespräch mit Teilnehmern der Schulhandballweltmeisterschaft.

Wirtschafts- und Europaminister Ralf Christoffers führt um 12.15 Uhr ein Gespräch mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Ostbrandenburg.

Arbeits- und Sozialminister Günter Baaske übergibt um 12.00 Uhr einen Zuwendungsbescheid an das Projekt „Standortfaktor Familie – Modellhafte Entwicklung einer prozessorientierten Zusammenarbeit familienaffiner und wirtschaftsorientierter Akteure für Brandenburg.