www.stk.brandenburg.de

Pressefrühstück auf Einladung des Regierungssprechers

veröffentlicht am 29.08.2012

Wo: Staatskanzlei, Presseraum 150, Heinrich-Mann-Allee 107, Potsdam

Mit viel Engagement zur Ehrenamtskarte

Wann: Freitag, 31. August 2012, 10.00 Uhr

Wer: Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, Präsident der IHK-Potsdam, Victor Stimming, und die Präsidentin des Handelsverbandes Berlin-Brandenburg, Karin Genrich

Was: Das Land Brandenburg bereitet die Einführung einer Ehrenamtskarte vor. Sie soll für mindestens 240 Stunden ehrenamtlicher Tätigkeit jährlich verliehen werden und ist im Unterschied zum FreiwilligenPass des Landes an Vergünstigungen für die Inhaber verbunden. Auf einer landesweiten Auftaktveranstaltung am 20. August in Potsdam hatten Staatskanzlei und Industrie- und Handelskammer gemeinsam um Unterstützer geworben, die Vergünstigungen gewähren sollen.

Beim Pressefrühstück wird eine Unterstützer-Bilanz gezogen. Karin Genrich und Staatssekretär Gerber werden die erste Partnervereinbarung zugunsten der neuen Ehrenamtskarte unterzeichnen. Außerdem werden Details und Hintergründe dieser neuen Form gesellschaftlicher Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit im Land vorgestellt. Im Land Brandenburg ist jeder dritte Einwohner ehrenamtlich tätig. Das Land ist damit Spitzenreiter in Ostdeutschland.

Sie sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.