www.stk.brandenburg.de

Terminhinweis: Zukunft aktiv gestalten – Brandenburg ehrt Tourprojekt des Netzwerks „3te Generation Ostdeutschland“ als Demografie-Beispiel

veröffentlicht am 07.06.2012

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, zeichnet am kommenden Samstag das Projekt „Vor Ort und auf Tour 2012“ des Netzwerkes „3te Generation Ostdeutschland“ als Demografie-Beispiel des Monats Juni aus.

Bei der Initiative „3te Generation Ostdeutschland“ engagieren sich junge Leute, die zwischen 1975 und 1985 in der DDR geboren worden waren. Mit ihren Projekten wollen sie die Zukunft in Ostdeutschland aktiv mit gestalten und andere ermutigen, ebenfalls mitzumachen. Seit dem 30. Mai touren rund 20 von ihnen durch Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt. Sie machen Halt bei Aktiven und Interessierten, um über Vergangenheit und Gegenwart zu diskutieren und über die Zukunft zu sprechen. Potsdam ist am Samstag die letzte Station der Tour.

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen.

Wann: Samstag, 09. Juni 2012, 15.00 Uhr

Wo: Wildpark Potsdam, Forsthaus Nordtor, Kuhforter Damm 21, Potsdam-Golm

Mit dem Demografie-Beispiel des Monats zeichnet die Staatskanzlei nachahmenswerte Projekte aus, um den Herausforderungen des demografischen Wandels zu begegnen. Sie sind nachzulesen auf dem "Marktplatz der Möglichkeiten".

Infos zur Initiative: www.dritte-generation-ost.de