www.stk.brandenburg.de

Verantwortung für Generationen – Platzeck würdigt Engagement der Hoffbauer-Stiftung

veröffentlicht am 04.06.2012

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat das Engagement der Hoffbauer-Stiftung in den Bereichen Bildung und Soziales gewürdigt. „Hier wird seit mehr als 100 Jahren Nächstenliebe und soziale Verantwortung gelebt“, sagte Platzeck heute in Potsdam-Hermannswerder bei der Eröffnung der Dauerausstellung „Hoffbauer-Stiftung – Verantwortung für Generationen“. Platzeck dankte allen, die sich dafür einsetzen, dass der Auftrag der Stifter auch in Zukunft weitergeführt wird.

Die Stiftung habe mit der Wertevermittlung in ihren Bildungseinrichtungen prägende Spuren im Leben vieler junger Menschen hinterlassen, ihnen Halt und Orientierung gegeben, betonte Platzeck. Die Stiftung sei einer der größten freien Bildungsträger in Brandenburg und Berlin. Das Evangelische Gymnasium auf Hermannswerder sei 1990 die erste freie Schule im Land Brandenburg gewesen.

„Fest verwurzelt ist in der Stiftung auch der Gedanke des Helfens“, sagte Platzeck mit Blick auf Pflegeeinrichtungen für Menschen mit Behinderung sowie für Senioren. „Der Titel der Ausstellung spiegelt es wider: Die ‚Verantwortung für Generationen“ wird ernst genommen. In den vielen Jahren ihrer Geschichte ist die Stiftung gewachsen, sie hat sich entwickelt. Der Weg wird im Sinne der Stifter fortgesetzt.“

Die Hoffbauer-Stiftung wurde 1901 gegründet. Sie ist eine rechtlich selbstständige kirchliche Stiftung mit Sitz auf der Insel Hermannswerder in Potsdam.