www.stk.brandenburg.de

Brandenburg-Tag auf der Hannovermesse – Platzeck, Christoffers und Kunst vor Ort – Videobotschaft des Ministerpräsidenten

veröffentlicht am 19.04.2012

Mit rund 50 Firmen und wissenschaftlichen Einrichtungen ist das Land Brandenburg auf der diesjährigen Hannover Messe Industrie präsent. Ministerpräsident Matthias Platzeck wünscht in einer heute veröffentlichten Videobotschaft den brandenburgischen Ausstellern erfolgreiche Messetage, gute Gespräche und Geschäftsabschlüsse. Zum traditionellen Brandenburg-Tag auf der weltgrößten Industrieschau werden am kommenden Montag (23. April) neben Ministerpräsident Platzeck Wirtschaftsminister Ralf Christoffers und Wissenschaftsministerin Sabine Kunst erwartet. Gemeinsam werden sie mit Vertretern des diesjährigen Gastlandes der Hannover Messe, der Volksrepublik China, zu einem Business-Lunch zusammentreffen. Nach einem ausführlichen Messerundgang begrüßen Platzeck, Christoffers und Kunst Aussteller und Gäste zum traditionellen Abendempfang des Landes Brandenburg.

Brandenburg setzt nach Worten von Platzeck in Hannover auf eine engere Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft. „Ich freue mich, dass neben vielen Unternehmen auch die Fachhochschule Brandenburg, die Technische Hochschule Wildau und die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde auf der Messe präsent sind“, so der Ministerpräsident in dem Podcast.“ Darin wünscht er den brandenburgischen Ausstellern viel Erfolg in Hannover.

Neben dem brandenburgisch-chinesischen Business-Lunch (13.00 Uhr in der Hermeslounge) steht der Forschungsmarkt-Gemeinschaftsstand Berlin-Brandenburg in Halle 2 im Mittelpunkt des Interesses von Minister Christoffers (09.45 Uhr) und von Ministerpräsident Platzeck und Ministerin Kunst (15.00 Uhr). Platzeck und Christoffers besuchen gemeinsam die Gemeinschaftsstände Elektromobilität (16.00 Uhr, Halle 25) und Industrial Automation (16.50 Uhr, Halle 9). Außerdem trifft der Ministerpräsident den Gouverneur des Gebiets Novosibirsk, Vasilij Jurtschenko (17.30 Uhr, Restaurant Berlin).

Zum Messeprogramm von Minister Christoffers zählen u. a. Besuche der Gemeinschaftsstände Industrial Supply (10.10 Uhr, Halle 5) und energy (11.00 Uhr, Halle 13) sowie der Landespräsentation der ZukunftsAgentur Brandenburg IndustrialGreenTec (16.30 Uhr in Halle 26). Außerdem steht der Minister um 11.50 Uhr zu einem Pressegespräch zum „Aktionsplan ProIndustrie“ (Halle 13) zur Verfügung. Ministerin Kunst ist u. a. um 17.00 Uhr zu Gast beim Stand der Fraunhofer-Gesellschaft (Halle 2)

Detaillierte Informationen zu den Besuchsprogrammen des Ministerpräsidenten und der Minister erfragen Sie bitte bei Bedarf in den zuständigen Ressorts bzw. der Staatskanzlei.