www.stk.brandenburg.de

Platzeck: Prenzlauer LAGA nützt der ganzen Region

Noch 365 Tage - Platzeck bei Countdown-Veranstaltung für „Wonne“- LAGA in Prenzlau

veröffentlicht am 13.04.2012

Die Landesgartenschau (LAGA) im kommenden Jahr in Prenzlau wird nach den Worten von Ministerpräsident Matthias Platzeck langfristige Effekte für die ganze Region mit sich bringen. Die bisherigen Vorbereitungen machten deutlich, dass die Stadt auf Nachhaltigkeit setzt, sagte er heute bei der Countdown-Veranstaltung für die LAGA, die genau in einem Jahr eröffnet wird. „Das wird sich auszahlen“, betonte Platzeck. Gemeinsam mit anderen prominenten Gästen bepflanzte er Blumenkästen, die überall in der Stadt aufgestellt werden. Damit sollen die Einwohner von Prenzlau unter dem Motto „Die grüne Wonne auf dem Balkon“ zu eigenen Pflanzaktionen angeregt werden.


Platzeck sagte, schon heute zeige sich, dass die Schau den Ideenreichtum und das Engagement im Nordosten Brandenburgs befördere. „Die Menschen in der Stadt machen mit, sie beteiligen sich, damit es in ganz Prenzlau blüht. Sie selbst schaffen sich ein Umfeld zum Wohlfühlen für alle Generationen.“ Die vom Land geförderten Investitionen seien „gut angelegtes Geld“.

Das Motto der Schau „Die grüne Wonne“ verspreche nicht zu viel, sagte Platzeck. „Die LAGA wird Gartenbau und Naturschutz in einer grünen Stadt direkt am See vereinen. Bis zur Eröffnung bleibt noch viel zu tun. Aber ich bin mir sicher, dass die Landesgartenschau in Prenzlau ein Publikumsmagnet wird.“

Im Beisein von Platzeck wurde anschließend ein Kooperationsvertrag zwischen der LAGA und der DB Regio unterzeichnet. Platzeck lobte die Vereinbarung als Beispiel dafür, „dass die Bündelung von Kompetenzen allen Seiten zum Vorteil gereicht“. Bei dem Vertrag geht es um die Vernetzung der Angebote beider Seiten und deren gemeinsame Vermarktung insbesondere auch im Berliner Raum. So will die Bahn mit ihrem Brandenburg-Berlin-Ticket gleichzeitig für einen Besuch der LAGA werben. Die Gartenschau wiederum gewährt Gästen Rabatt, die mit diesen und anderen Regionaltickets anreisen.