www.stk.brandenburg.de

Vor der Bundesratssitzung: Gespräch über Bundeswehrreform

veröffentlicht am 23.03.2012

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

in ihrer Reihe von Vor-Ort-Terminen in der Bundesratswoche diskutiert die Bevollmächtigte des Landes beim Bund, Staatssekretärin Tina Fischer, am kommenden Montag über die anstehende Bundeswehrreform. Die Länderkammer soll in ihrer Sitzung am 30. März über einen Gesetzentwurf zur Begleitung der Reform Stellung nehmen. Staatssekretärin Fischer und der Kommandeur des Landeskommandos der Bundeswehr, Oberst Peter Arendt, kommen vor diesem Hintergrund zu einem Gespräch zusammen.

Wann: Montag, 26.03.2012, 14.00 Uhr
Wo: Havellandkaserne, Kaiser-Friedrich-Straße 49-61, Potsdam


Pressevertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen
Anmeldungen erbeten unter boris.velter@lv-bb.brandenburg.de

Zum Hintergrund:

Die Neuausrichtung der Bundeswehr umfasst neben den Personalreduzierungen auch eine grundlegende Neustrukturierung. Ziel des Gesetzentwurfes ist die Schaffung der rechtlichen Voraussetzungen für die einsatzorientierte und sozialverträgliche Personalanpassung. Durch begleitende Maßnahmen soll zudem die Attraktivität der Bundeswehr als Arbeitgeber gesteigert werden.