www.stk.brandenburg.de

20 Jahre Brandenburg-Halle auf der Grünen Woche

Platzeck und Vogelsänger beim Messerundgang zum Brandenburg-Tag ++ Ministerpräsident -Gericht im neuen Kochstudio ++ Brandenburg-Empfang mit Ausstellern am Abend

veröffentlicht am 18.01.2012

Zum 20. Mal präsentiert sich das Land Brandenburg in diesem Jahr auf der Internationalen Grünen Woche Berlin mit einer eigenen Halle. 76 Marktstände, ein neues Kochstudio und ein großes Bühnenprogramm mit 1.500 Akteuren sind beste Voraussetzungen, um die Brandenburg-Halle 21a auch im Jubiläumsjahr zum Publikumsrenner zu machen.

Den Brandenburg-Tag am 23. Januar werden um 10.30 Uhr Ministerpräsident Matthias Platzeck und Agrarminister Jörg Vogelsänger in Anwesenheit von Landesbauernpräsident Udo Folgart eröffnen. Vorgesehen ist dabei auch die symbolische Staffelstabübergabe an den Ausrichter für das 9. Brandenburger Dorf- und Erntefest am 15./16. September 2012 – von der Gemeinde Dissen-Striesow an die Gemeinde Luckaitztal, Ortsteil Muckwar im Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Zudem wird Minister Vogelsänger vorbildliche Ausbildungsbetriebe in „grünen“ Berufen mit einer Plakette ehren.

Um 10.50 Uhr beginnt der gemeinsame Rundgang, bei dem möglichst viele Aussteller und das Kochstudio besucht werden. Dort wird Ministerpräsident Platzeck mit Küchenchef Knut Diete einen „Gulasch von Prignitzer Straußen“ kreieren. Den Abschluss des Rundgangs in der Brandenburg-Halle bildet um 13.05 Uhr die Ziehung der Hauptgewinner im Landeswettbewerb „Landwirtschaft und ländlicher Raum 2011“. Im Anschluss gegen 13.30 Uhr ist der Ministerpräsident in der Blumenhalle 9 am Stand der Stadt Teltow zu Gast, die sich erfolgreich am Bundeswettbewerb „Unsere Stadt blüht auf“ beteiligt hatte.

Der Brandenburg-Empfang wird um 20.00 Uhr von Ministerpräsident Platzeck eröffnet. Am Rande der Veranstaltung, zu der weitere Mitglieder der Landesregierung erwartet werden, trifft der Ministerpräsident mit einer Abordnung der Fregatte Brandenburg zusammen (Fototermin).

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung vom Brandenburg-Tag eingeladen. Bitte beachten Sie, dass Sie im Besitz einer gültigen Akkreditierung bei der Messe Berlin oder einer Eintrittskarte sein müssen.