www.stk.brandenburg.de

5 Jahre Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen

Gerber: Großer Anteil an Ehrenamtserfolgen

veröffentlicht am 18.01.2012

Die Landesregierung führt die hohe Anziehungskraft des Ehrenamtes in Brandenburg auch auf die Arbeit der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (Lagfa) zurück. Zum fünfjährigen Bestehen der Organisation sagte der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Albrecht Gerber, am Mittwoch in Potsdam: „Die Landesarbeitsgemeinschaft hat die Rahmenbedingungen für das ehrenamtliche Engagement im Land deutlich verbessert. Sie ist das Dach für mittlerweile 22 regionale Agenturen und direkter Partner der Landesregierung in Sachen Freiwilligenarbeit.“

Laut Gerber wird die Landesregierung im laufenden Jahr neben der Unterstützung der Freiwilligenagenturen auch die Vernetzung der verschiedenen Organisationen, Verbände und Vereine aus dem Bereich des Bürgerengagements weiter voran treiben. Das werde Schwerpunkt einer landesweiten Tagung zum Ehrenamt in diesem Jahr werden, kündigte der Chef der Staatskanzlei an.

In den fünf Jahren ihres Bestehens hat die Lagfa unter anderem Qualitätsstandards für die Arbeit einer Freiwilligenagentur entwickelt. Dazu zählen die Beratung von Bürgern und von sozialen Einrichtungen, die Einführung in ein Ehrenamt, Unterstützung bei der Initiierung ehrenamtlicher Projekte, die Organisation des Erfahrungsaustausches von Ehrenamtlern, die Förderung der gesellschaftlichen Anerkennungskultur sowie Hilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit rund um das bürgerschaftliche Engagement.

Alle Infos unter lagfa-brandenburg.de