www.stk.brandenburg.de

Jubiläum: 50. "Ehrenamtler des Monats“

Platzeck zollt Engagierten hohen Respekt

veröffentlicht am 10.01.2012

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat allen ehrenamtlich Engagierten in Brandenburg hohe Anerkennung gezollt. Bei einer Festveranstaltung am Dienstag in der Potsdamer Staatskanzlei bedankte sich der Ministerpräsident für deren Einsatz zugunsten ihrer Mitmenschen und sagte: „Ehrenamtler sind nachahmenswerte Vorbilder für Jung und Alt. Freiwilliges Eintreten für Andere ist für sie eine Ehrensache.“ Mit Christian Czychowski aus Potsdam zeichnete Platzeck den 50. „Ehrenamtler des Monats“ (Januar) aus. Seit September 2007 ehrt die Staatskanzlei mit diesem Titel besonders verdienstvolle Menschen. Etwa 30 von ihnen waren bei der Jubiläumsfeier dabei.

Der Jurist und Musikwissenschaftler Christian Czychowski erhielt als Anerkennung für sein kulturelles Engagement in der Landeshauptstadt eine Dankesurkunde und einen hochwertigen Füllfederhalter mit der Gravur „Engagiert für Brandenburg“. Der 42-Jährige engagiert sich als Vize-Vorsitzender des Förderkreises des Hans Otto Theaters in Potsdam.

Platzeck sagte in seiner Laudatio, die Liste der Verdienste von Christian Czychowski reiche von der Initiierung des Theaterpreises bis hin zur Betreuung des Jugendclubs. Czychowski trage dazu bei, die Interessen des Theaters in der Stadt zu verankern. Platzeck würdigte: „Czychowski gewinnt dabei so manchen neuen Theaterfreund hinzu.“ Mit seinem Engagement bereichere Czychowski den Kulturstandort Potsdam und das Kulturland Brandenburg. Das sei gerade im Jahr der Feierlichkeiten zum 300. Geburtstag von Preußenkönig Friedrich II. hervorzuheben.