www.stk.brandenburg.de

Platzeck würdigt Kulturstaatsminister Neumann

veröffentlicht am 05.01.2012

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Staatsminister Bernd Neumann, zum morgigen 70. Geburtstag gratuliert. Auch Brandenburg habe von der zupackenden Art Neumanns profitiert, betont Platzeck in seinem Glückwunschschreiben mit Blick auf die Feierlichkeiten zum 300. Geburtstag des Preußenkönigs Friedrich II. und die florierende Filmwirtschaft.

Platzeck dankt Neumann für dessen „außerordentliches Engagement und persönliche Unterstützung“, wodurch die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten zusätzliche Mittel zur Pflege und zum Erhalt des Weltkulturerbes erhielt.

Der Ministerpräsident geht in seinem Schreiben an den bekennenden Filmfan Neumann auch auf die gute Entwicklung der Potsdamer Filmstudios ein: Es müsse für Neumann eine reine Freude sein, „geradezu vor der Haustür die Resultate des Deutschen Filmförderfonds heranwachsen zu sehen. Oder zu wissen, dass hier in Babelsberg der internationale Kinohit ´Anonymous` entstand. Filmproduktionen generieren Folgeinvestitionen, Spezialisten siedeln sich an, und so kann im Film `Habemus Papam` der in Stahnsdorf produzierte, täuschend echt aussehende Nachbau der Sixtinischen Kapelle bewundert werden.“