Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressedienst

Tag der Offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Bahnitz

05.09.2009 Schönbohm unterstreicht Bedeutung des ehrenamtlichen Brandschutzes

Minister brachte 2.000-Euro-Scheck für die Jugendfeuerwehr mit

 
Nr. 142/2009

Innenminister Jörg Schönbohm hat die große Bedeutung des ehrenamtlichen Einsatzes in den Freiwilligen Feuerwehren unterstrichen. Beim Tag der Offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr in Bahnitz (Landkreis Havelland) überreichte er am Samstag zugleich einen Scheck über 2.000 Euro aus Lottomitteln. Das Geld ist für die Beschaffung eines Zeltes für die Jugendfeuerwehr bestimmt. Schönbohm konnte bei seinem Besuch auch das kürzlich fertig gestellte neue Feuerwehrgerätehaus des Ortes besichtigen.

Schönbohm betonte, die Freiwilligen Feuerwehren seien nicht nur der Garant für den örtlichen Brandschutz und die Hilfeleistung. In vielen Gemeinden seien sie auch Träger des kulturellen Lebens. „Die Bereitschaft von Bürgerinnen und Bürgern, sich ehrenamtlich in den Feuerwehren zu engagieren, fand und findet die uneingeschränkte Anerkennung der Landesregierung."

Die Freiwillige Feuerwehr in Bahnitz ist eine von zwölf örtlichen Feuerwehreinheiten der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Milower Land. 28 der rund 150 Einwohner von Bahnitz gehören der Feuerwehreinsatzabteilung an. Die Ortswehr verfügt über Tragkraftspritzenfahrzeug und ein Boot für die Wasserrettung.

Verantwortlich:
Geert Piorkowski, Pressesprecher
Ministerium des Innern
Henning-von-Tresckow Str. 9-13
14467 Potsdam
Telefon (0331) 866 2060
Fax: (0331) 866 2666