Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressedienst

Innenminister Jörg Schönbohm übergibt einen Lottoscheck mit 3.000 Euro an die Präsidentin der 'Cottbuser Musikspatzen', Frau Dagmar Vogt.

Lottomittel

22.04.2008 3.000 Euro für 'Cottbuser Musikspatzen'

Schönbohm: „Musik schafft Gemeinschaftserlebnis“

 
Nr. 066/2008

Innenminister Jörg Schönbohm unterstützt die Arbeit der ‚Cottbuser Musikspatzen' mit 3.000 Euro. Er überreichte heute in Potsdam einen entsprechenden Scheck an die Präsidentin des Spielmannszuges, Dagmar Vogt. „Der Verein leistet seit vielen Jahren einen wichtigen Betrag zur musischen Erziehung von Kindern und Jugendlichen in der Lausitz-Metropole und bietet darüber hinaus Erwachsenen eine Heimat für musikalische Betätigung. Musik ist ein Lebenselixier. Sie schafft ein wichtiges Gemeinschaftserlebnis gerade für Kinder und Jugendliche. Unser Dichterfürst Schiller wusste nicht von ungefähr: Wo man singt, da lass dich ruhig nieder, denn böse Menschen haben keine Lieder", sagte Schönbohm.

Dem Verein gehören rund 100 Mitglieder an, davon etwa 45 aktive Mitglieder im Alter zwischen acht und 30 Jahren. Mit circa 50 Auftritten pro Jahr bereichert der Spielmannszug Stadtfeste, Umzüge, Weihnachtsmärkte, Vereinsfeiern und Familienfeste. Das Repertoire reicht von klassischen Märschen bis zu modernen Rhythmen - die ‚Märkische Heide' gehört ebenso dazu wie ‚Mamma Mia'. Die ‚Cottbuser Musikspatzen' gibt es seit 1982. Im Jahr 1991 formierten sie sich als Verein.

Verantwortlich:
Dorothee Stacke, Pressesprecherin
Ministerium des Innern
Henning-von-Tresckow Str. 9-13
14467 Potsdam
Telefon (0331) 866 2060
Fax: (0331) 866 2666