Hinweis: brandenburg.de hat seine Internet-Seiten auf barrierefreien Zugriff optimiert und verwendet deshalb standardisiertes CSS (Stylesheets). Sollte Ihr Browser dieses nicht korrekt anzeigen, unterstützt er nicht die üblichen Webstandards. Weitere Informationen finden Sie hier.

Pressedienst

CeBIT 2008

06.03.2008 Neuer Service für Unternehmen in Brandenburg online

‚Online-Service-Katalog’ auf der CeBIT vorgestellt

 
Nr. 037/2008

Unternehmen können sich jetzt in Brandenburg mit einem neuen Internetservice einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Online-Dienste von Landesverwaltung und Wirtschaftskammer verschaffen. Auf der weltgrößten Messe für Informationstechnologie, der CeBIT 2008 in Hannover, wurde heute das Startsignal für den ‚Online-Service-Katalog' für die Wirtschaft gegeben.

Das neue Angebot wurde von dem für E-Government zuständigen Innenministerium in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsministerium und den Wirtschaftskammern des Landes entwickelt. Der Katalog listet mehr als 100 Dienstleistungen auf - von der reinen Informationsseite über Download-Möglichkeiten bis hin zu voll elektronischen Antrags- und Genehmigungsverfahren.

Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns unterstrich die Bedeutung des neuen Angebots für die Brandenburger Wirtschaft: Der Service-Katalog führt die Unternehmen zielgerichtet zu den gewünschten Online-Dienstleistungen. Das ist ein wichtiger Beitrag zur weiteren Profilierung des Standortes Brandenburg als wirtschaftsfreundliche Region. Das neue Angebot steigert die Attraktivität der Region für Unternehmen und Investoren. Verwaltungsabläufe werden wirtschaftsfreundlicher gestaltet und die gewerbliche Wirtschaft von Bürokratiekosten entlastet."

Innenminister Schönbohm hob anlässlich des Starts des neuen Service-Angebotes die enge Zusammenarbeit von Landesverwaltung und Wirtschaft bei der Vorbereitung der zukunftweisenden E-Government-Lösung hervor. „Annähernd 10.000 Unternehmen in Brandenburg werden den ‚Online-Service-Katalog' demnächst per E-Mail über die Wirtschaftskammern erhalten. Die Wirtschaftskammern sind neben den Kommunen unsere wichtigsten Partner im E-Government-Prozess. Ich danke den Kammern dafür, dass sie sich auch hier intensiv eingebracht haben und die Verwaltung auf ihrem Weg zu einem modernen Dienstleister für die ansässige Wirtschaft begleiten."

Der Sprecher des Brandenburgischen Handwerkskammertags und Präsident der Handwerkskammer Potsdam, Bernd Ebert, erklärte: „Die Mehrzahl unserer 37.000 Handwerksunternehmen im Land Brandenburg sind Kleinunternehmen, die ohne eigenen Verwaltungsapparat auskommen müssen. Jeder Schritt in Richtung unternehmerfreundliche Verwaltungsdienstleistungen ist daher für unsere Betriebe ein Schritt in die richtige Richtung. Wenn Betriebe durch nutzerfreundliche Online-Anwendungen von Papierbergen entlastet werden, hilft das den Unternehmen. Der Online-Service-Katalog hilft, den Überblick zu bewahren."

Der  Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft der Industrie- und Handelskammern (IHK)  und Präsident der IHK Potsdam, Dr.-Ing. Victor Stimming, lobte den neuen Service:Nicht nur bei der Umsetzung von E-Government-Projekten, sondern auch bei der Vermittlung der Dienstleistung ist es wichtig, im Vorfeld mit der Wirtschaft zu sprechen, um die Belange der Betriebe frühzeitig zu berücksichtigen. Der jetzt vorliegende Katalog ist der richtige Ansatz. Auch der kleinste Betrieb in Brandenburg sollte E-Government und seine Vorteile kennen."

Der Katalog ist als Download verfügbar unter: www.mi.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb2.c.455388.de

Videostream - Minister Schönbohm zum Online-Angebot für Unternehmen:

www.mi.brandenburg.de/sixcms/detail.php/bb2.c.455519.de

Video - Das Land Brandenburg präsentiert auf seinem CeBIT-Stand acht innovative Dienstleistungen der Brandenburger Verwaltung www.internetwache.brandenburg.de/sixcms/list.php?template=mediathek

Verantwortlich:
Dorothee Stacke, Pressesprecherin
Ministerium des Innern
Henning-von-Tresckow Str. 9-13
14467 Potsdam
Telefon (0331) 866 2060
Fax: (0331) 866 2666