www.stk.brandenburg.de

Platzeck: Brandenburg Vorreiter bei CO2-neutralen Kraftstoffen

veröffentlicht am 09.03.2007

Bei der Eröffnung eines neuen Biodieselwerkes in Pritzwalk (Prignitz) hat Ministerpräsident Matthias Platzeck die führende Rolle Brandenburgs auf dem Gebiet der umweltfreundlichen Technologien herausgestellt. Mit seinen Kompetenzen in den Bereichen Solarenergie, alternative Kraftstoffe, Kraftwerkstechnologie, Klimafolgenforschung sei Brandenburg in der Lage, „ganz vorne bei der Entwicklung, Produktion und beim Einsatz umweltfreundlicher Technologien mitzuspielen“, sagte Platzeck. „Das neue Biodieselwerk ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zu einer ökologischen, CO2-neutralen Industrielandschaft. Klimaschutz ist bei weitem billiger als die Folgen der Klimakatastrophe.“

Brandenburg kann durchaus als Vorzeigeland auf dem Gebiet der Energiepolitik gelten:
· Der angestrebte Anteil von 5,2 Prozent an erneuerbaren Energien beim Primärenergieverbrauch wurde bereits 2003 überschritten, obwohl dieses Ziel erst 2010 erreichten werden sollte.
· Brandenburg produziert außerordentlich viel Strom aus Windenergie und nimmt hierbei bundesweit den zweiten Rang ein.
· Brandenburg hat als erstes Bundesland einen regionalen Biomasseplan verabschiedet und speist so viel Strom aus biogenen Festbrennstoffen ins Netz ein wie kein anderes Bundesland.

Mit der neuen Anlage der EOP Biodiesel AG festigt Brandenburg seine bundesweite Spitzenposition bei der Produktion von Biodiesel: 380.000 Tonnen jährlich; die Biodieselproduktion in ganz Deutschland beträgt derzeit 3 Millionen Tonnen. Platzeck betonte, dass die Werkseröffnung ein wichtiges wirtschaftliches Zeichen für die Prignitz sei. „Dank zeitgemäßer Technologie entsteht hier ein Produkt aus Rapsöl, das einen Beitrag zur CO2-neutralen Emission von Kraftstoffen leistet“, so Platzeck. Bei den ökologischen Herausforderungen sei dies ein „Beitrag für zukunftssichere Arbeitsplätze“. Insgesamt 17,5 Millionen Euro Investitionsmittel flossen in die Anlage, 18 neue Arbeitsplätze sind entstanden.

EOP Biodiesel in Pritzwalk wird sich am 12. Mai 2007 am ersten landesweiten Tag des offenen Unternehmens beteiligen.