www.stk.brandenburg.de

Platzeck für Teilnahme am „Tag der Demokraten“

veröffentlicht am 25.10.2006

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat die Bürger Brandenburgs und Berlins erneut zur Teilnahme am „Tag der Demokraten“ am 18. November in Halbe aufgerufen. In einer Rede vor dem Landtag zu einem Entschließungsantrag des Landtagspräsidenten unterstrich Platzeck die Bedeutung der Auseinandersetzung mit dem Rechtsextremismus für das Land. „Wir brauchen am 18. November viele Brandenburger, die den geistigen Brandstiftern gewaltlos die Stirn bieten“, sagte Platzeck.

Zu einer lebendigen Demokratie gehöre, dass die Bürger aufstehen und ein klares Signal geben an diejenigen, die den demokratischen-freiheitlichen Rechtsstaat verabscheuen, so Platzeck. Er appellierte an jeden einzelnen Brandenburger: „Kommen Sie zum ‚Tag der Demokraten’ am 18. November nach Halbe.“ Platzeck fügte hinzu: „Dieser ‚Tag der Demokraten’ in Halbe wird sichtbarer Ausdruck dafür sein, dass wir für eine engagierte, weltoffene, streitbare Zivilgesellschaft eintreten.“

Gelebte Toleranz sei auch Grundlage, um Politik und Wirtschaft zu gestalten, ergänzte der Ministerpräsident. „Ohne Toleranz in Brandenburg kommt kein Unternehmen hierher, und auch kein Tourist. Kein Student oder Künstler wird sich hier niederlassen. Wir wollen und brauchen aber Menschen, die unser Land bereichern.“

Weitere Infos unter: http://www.tag-der-demokraten.de