www.stk.brandenburg.de

„Gemeinsam groß werden...“

Wachstumskern Westlausitz: Finsterwalde – Großräschen – Lauchhammer – Schwarzheide - Senftenberg

veröffentlicht am 24.10.2006

Ein Brandenburger Wirtschaftsstandort stellt sich vor
26.Oktober 2006
18:00 -20:30 Uhr
in der Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund
In den Ministergärten 1, 10117 Berlin


Die wirtschaftlichen Potenziale und Chancen brandenburgischer Städte sind in Berlin oft zu wenig bekannt. Der INFRANEU - Hauptverband, der Städte- und Gemeindebund Brandenburg und die Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund setzen mit ihrer Präsentation deshalb die Reihe der Brandenburger Städtepräsentationen fort. Heute Abend wollen die Städte Finsterwalde, Großräschen, Lauchhammer, Schwarzheide und Senftenberg in der Bundeshauptstadt nach Kooperationsmöglichkeiten suchen und dabei

Wichtige Unternehmen ihrer Region vorstellen, die an einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit interessiert sind;

Beispiele erfolgreicher Betriebsansiedlungen darstellen;

Einen Einblick in die Kultur - und Wissenschaftslandschaft ihrer Region geben.

Umrahmt wird der Abend durch die NEUE BÜHNE Senftenberg, die als Theater des Jahres 2005 bundesweit Anerkennung gefunden hat.

Der Bevollmächtigte des Landes Brandenburg beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatsekretär Dr. Gerd Harms begrüßt die Gäste - darunter zahlreiche Bürgermeister und Unternehmer .
Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft des Landes Brandenburg, Dr. Wolfgang Krüger hält eine Rede zum Thema “Innovative Lausitz : Start – ups auf Erfolgskurs“, der dänische Botschafter Carsten Søndergaard zum Thema „Potenziale der Wirtschaftsbeziehungen Dänemarks mit Berlin – Brandenburg“ und der Vorstandsvorsitzende des Sparkasse Niederlausitz , Lothar Piotrowski zum Thema „Erfolg mit wirtschaftlicher Kompetenz und gesellschaftlicher Verantwortung“.