www.stk.brandenburg.de

Hohe Ehrung für wertvolle Jugendarbeit – Brandenburgerin erhält Bundesverdienstkreuz

veröffentlicht am 04.10.2006

Aus den Händen von Bundespräsident Horst Köhler erhält heute in Berlin die Cottbuser Richterin am Landgericht, Sigrun von Hasseln, das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Sie bekommt die hohe Ehrung für ihre Verdienste um die Arbeit mit Jugendlichen. Der Bundespräsident zeichnet alljährlich zum Tag der Deutschen Einheit verdienstvolle Bürger mit dem Bundesverdienstkreuz aus.

In der Ordensbegründung wird besonders hervorgehoben, dass Frau von Hasseln 1996 im niedersächsischen Oldenburg die Jugendrechtshausbewegung in Deutschland gründete und seitdem im ganzen Land ausbaute. Jugendrechtshäuser sind Einrichtungen, die Kindern und Jugendlichen Demokratie- und Werteschulung für ein friedliches und tolerantes Miteinander bieten und so zur Verhinderung von Jugendkriminalität beitragen sollen. Es geht um die Vermittlung von Rechtsbewusstsein und Vertrauen in den Rechtsstaat.

Am 01.05.1999 wurde in Cottbus ein Jugendrechtshaus gegründet, das von den jungen Leuten gut angenommen wird. Initiatorin und Mitbegründerin war Frau von Hasseln, die seit 1998 als Vorsitzende Richterin am Landgericht Cottbus tätig ist. Neben dieser wichtigen ehrenamtlichen Tätigkeit engagiert sie sich auf weiteren Feldern der Jugendarbeit: Nach Verhandlungen der Großen Jugendstrafkammer steht sie für Diskussionen mit Jugendlichen zur Verfügung und nutzt die verhandelten Sachverhalte, um das Rechtsbewusstsein der Schüler zu entwickeln. Ähnliche Ziele unterstützt sie durch ihre aktive Mitarbeit in Projekten wie „Richter, Rechtsanwälte und Staatsanwälte gehen in die Schulen“ und „Gewalt - mit mir nicht“.

Frau von Hasseln ist Mitglied im Landespräventionsrat, in dem sie seit 2002 die Arbeitsgruppe „Kinder-, Jugend- und Gewaltdelinquenz; Jugendschutz“ leitet. Zudem engagiert sie sich als Vorsitzende des Vereins Recht und Gesellschaft e.V., im Deutschen Richterbund, in der Deutschen Vereinigung für Jugendgerichte und Jugendgerichtshilfe, im Deutschen Juristentag und im Deutschen Juristenbund.