www.stk.brandenburg.de

Platzeck zum 60-jährigen Bestehen der Neuen Bühne Senftenberg: „Stolze Bilanz“

veröffentlicht am 30.09.2006

In einem Glückwunschschreiben an den Intendanten Sewan Latchinian hat Ministerpräsident Matthias Platzeck aus Anlass des 60-jährigen Bestehens das Wirken der Neuen Bühne Senftenberg gewürdigt.

Platzeck zufolge kann das Theater auf eine „stolze Bilanz“ zurückblicken. Die Auszeichnung ‘Theater des Jahres’ 2005 sei der verdiente Lohn für das Engagement des gesamten Ensembles. „Obwohl die Stadt Senftenberg wie andere Regionen in Brandenburg in den letzten Jahren viele Einwohner verlor, gelang es Ihnen, das Überleben des Theaters zu sichern. Mehr noch: die Bühne machte sich überregional einen Namen. Dafür gebührt der Neuen Bühne Senftenberg mein Respekt und meine Anerkennung“, so der Ministerpräsident. Platzeck bezeichnete in diesem Zusammenhang den Intendanten Sewan Latchinian als Vater eines „Theaterwunders“.

Als bespielgebend für andere Spielstätten nannte der Ministerpräsident die Zusammenarbeit mit der Theaterjugend sowie die Kooperation mit den Senioren. Richtungsweisend sei das Konzept eines „Theaters für alle“.