www.stk.brandenburg.de

Platzeck begrüßt Fortsetzung der Imagekampagne „Deutschland - Land der Ideen“

veröffentlicht am 25.09.2006

Ministerpräsident Matthias Platzeck begrüßt die Fortsetzung der Imagekampagne «Deutschland - Land der Ideen». Er bezog sich am Sonntag in Potsdam auf die Entscheidung des Beirats der Initiative, das Projekt bis „mindestens 2010“ fortzuführen.

Platzeck erklärte: „Das Land Brandenburg hat die Imagekampagne, die im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft initiiert wurde, von Anfang an mit großem Engagement unterstützt. Damit nicht genug: Während der Feierlichkeiten zum 15. Jahrestag der Deutschen Einheit vor einem Jahr in Potsdam habe ich feierlich eine institutionelle Partnerschaft besiegeln können. Seither werben unter anderem offizielle Formulare und Pressemitteilungen unserer Landesregierung für „Deutschland – Land der Ideen“. Dank der 365-Orte-Aktion im Rahmen der Imagekampagne konnten und können sich auch neun brandenburgische Unternehmen und Institutionen deutschland- und weltweit präsentieren und deutlich machen, über welche Potenziale sie verfügen.

Der Slogan „Deutschland – Land der Ideen“ kündet von einem offenen, innovativen und freundlichem Land. Spätestens seit der Fußball-WM im Sommer wissen wir, dass dies keine leere Worthülse ist. Eine Imagekampagne ist nur dann erfolgreich, wenn sich die Menschen mit ihr identifizieren. Dies ist bei „Deutschland – Land der Ideen“ auf eindrucksvolle Weise gelungen.“