www.stk.brandenburg.de

Deutsch-französisches Projekt zur Integration

veröffentlicht am 12.09.2006

Im Kampf gegen Ausgrenzung planen die Stiftung Genshagen und das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) ein gemeinsames Projekt. Die Auftaktveranstaltung findet vom 14. bis 17. September 2006 im Berlin-Brandenburgischen Institut für Deutsch-Französische Zusammenarbeit in Europa im brandenburgischen Schloss Genshagen statt.

Ziel ist der Aufbau eines Netzwerkes von Akteuren, die im Bereich von Integration und Chancengleichheit insbesondere mit sozial benachteiligten Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf lokaler und regionaler Ebene arbeiten. Zugleich soll eine Plattform für einen deutsch-französischen Erfahrungsaustausch geschaffen werden. Das Projekt soll sich zunächst auf die Partnerregionen Berlin/Brandenburg und Paris/Ile-de-France beziehen.

Die Auftaktveranstaltung wird vom Bevollmächtigten des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms, im Auftrag von Ministerpräsident Matthias Platzeck am Donnerstag um 14.00 Uhr eröffnet.

Journalisten, die von der Veranstaltung berichten wollen, melden sich bitte an bei der Stiftung Genshagen, Frau Johanna Eisenberg, Telefon 0 3378 805925.