www.stk.brandenburg.de

Arbeitsbesuch in den Branchenschwerpunktorten und regionalen Wachstumskernen Ludwigsfelde und Luckenwalde

veröffentlicht am 21.06.2006

Am 26. Juni 2006 wird Ministerpräsident Matthias Platzeck im Rahmen eines Arbeits- und Informationsbesuches mit Landrat Peer Giesecke  im Landkreis Teltow-Fläming unterwegs sein.


Folgendes presseöffentliches Programm ist geplant:


11.00 Uhr 

AquaRotter – Hersteller der für den Airbus A 380  neu entwickelten Sanitärsysteme


Aspekte wie Wasser- und Energieeinsparen, Umweltbewusstsein, Hygieneoptimierung, Komfort und Ergonomie zeichnen die      Produkte von AquaRotter aus.

Das Ludwigsfelder Unternehmen ist Spezialist für Wassermanagementsysteme und Sanitärraumausstattung für die professionelle Nutzung. Neben Wasser sparenden Sanitärarmaturen und Anlagen zur Trinkwasserdesinfektion gehören u. a. Spezialarmaturen für mobile Nassräume zum Produktspektrum. Eigens für das weltweit größte Passagierflugzeug Airbus A 380 wurde ein neuartiges Waschplatzsystem entwickelt. Auf Grund der neuen Materialkombination aus Aluminium, Titan und hochfestem Kunststoff ist es extrem leicht und ermöglicht durch den geringen Wasserverbrauch auch Einsparungen bei der Frischwasserzuladung und damit beim Gesamtgewicht. Dafür wurde das zur Schweizer Franke-Gruppe gehörende Unternehmen auf dem Tag der Luft- und Raumfahrt mit dem Lilienthal-Preis ausgezeichnet.

Ort:  Parkstraße 1-5, 14974 Ludwigsfelde


12.15 Uhr

Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf – einmaliges Ensemble in der ehemaligen Militärstadt Wünsdorf


Kern der Bücherstadt Wünsdorf sind 3 Antiquariatshäuser mit rd. 350.000 Büchern und der Bücherstall. Dazu kommen der  Bunkerpark mit ober- und unterirdischen Bunkeranlagen und der Luftschutzturm „Winkel“. Weitere Elemente sind das Garnisonsmuseum mit der Wünsdorfer Militärgeschichte und das   Motorradmuseum in den ehem. kaiserlichen Pferdeställen. Die neue Galerie des Landkreises zeigt wechselnde Ausstellungen und das Teestübchen und die Gaststätte „Zapfenstreich“ sorgen für das leibliche Wohl. Darüber hinaus locken besondere Angebote wie Buchlesungen, Konzerte und themengebundene  Abende jährlich viele Besucher an. Zunehmend wird Wünsdorf insbesondere für junge Familien als Wohnort interessant, nach dem sich die Fahrzeiten mit der Deutschen Bahn ins Zentrum von Berlin auf 45 Minuten und zum Flughafen Schönefeld auf knapp 30 Minuten reduziert haben. Die Einwohnerzahl des Ortes wächst seit 3 Jahren beständig an.

Ort:  Gutenbergstraße 1, 15838 Wünsdorf/Waldstadt


13.00 Uhr

Pressegespräch Ministerpräsident Platzeck und Landrat Giesecke im Restaurant „Zapfenstreich“ in der Bücherstadt

Ort: Gutenbergstraße 1, 15838 Wünsdorf/Waldstadt


14.15 Uhr

Neuansiedlung im Biotechnologiepark Luckenwalde  1. Spatenstich für Merete Implants

Merete Medical steht für langjährige Erfahrung und innovative Forschungs- und Entwicklungsarbeit in der Medizintechnik. Das Unternehmen stellt u.a. orthopädische Implantate z.B. Hüftgelenke und medizinische Instrumenten aus metallischen Werkstoffen oder hochwertigen Kunststoffen her. Im Laufe der letzten 5 Jahre wurden 56 Marken oder Markennamen sowie 35 Patente angemeldet oder erteilt. Die Produkte werden europaweit vertrieben. Die zukünftige Produktionsstätte des in Berlin ansässigen Unternehmens wird  zu den modernsten ihrer Art gehören. In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach derartigen Produkten erheblich gestiegen. Mit der Gründung des Tochterunternehmens Merete Implants soll in Luckenwalde eine neue Produktionslinie aufgebaut werden. In den zwei Produktionshallen (Investitionsvolumen von mehr als 5,0 Mio. €) werden 50 Arbeitsplätze im Bereich der Präzisionsschmiede und Bandagennäherei entstehen. Damit reagiert das Unternehmen auf den wachsenden Bedarf und wird unabhängiger von Zulieferungen. Damit entsteht ein weiteres Unternehmen im Branchenkompetenzfeld Biotechnologie in Luckenwalde. Dort arbeiten bereits 38 Unternehmen und insgesamt 430 Mitarbeiter.

Ort: Im Biotechnologiepark Luckenwalde, 14943 Luckenwalde