www.stk.brandenburg.de

Bürokratieabbau ganz konkret vor Ort

veröffentlicht am 07.11.2005

Veranstaltung der Modellregionen

Beim Bürokratieabbau in Brandenburg wird es konkret. Teilnehmer aus den Modellregionen für Bürokratieabbau treffen sich am 11. November 2005 in Luckenwalde mit Landräten, Bürgermeistern, Verwaltungsleitern sowie Mitarbeitern weiterer Kreise und Kommunen, ausgewählten Unternehmen der Region, Mitarbeitern der Landesverwaltungen, des Sonderausschusses des Landtages und weiteren Interessierten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung.
Die Beratung soll einen Beitrag dazu leisten, Themen wie Serviceorientierung, Kundenorientierung, unternehmerfreundliche Verwaltung und einen Mentalitätswechsel in die Verwaltungen und die Öffentlichkeit zu transportieren. Es sollen die Eigeninitiative in den Landkreisen und Kommunen verstärkt und Vorschläge, Projekte und bisherige Ergebnisse aus den Modellregionen der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Die Veranstaltung findet am 11. 11. 2005 um 10. 30 Uhr im Kreishaus in Luckenwalde im Plenarsaal statt.


Presseöffentlicher Teil der Veranstaltung:

10. 30 Uhr Eröffnung durch Landrat Peer Giesecke, Landkreis Teltow-Fläming
10. 45 Uhr Rede des Chefs der Staatskanzlei Clemens Appel
11. 05 Uhr Rede zum Thema: Bürokratieabbau aus der Sicht der regionalen Wirtschaft von Victor Stimming, Präsident der Industrie- und Handelskammer Potsdam
11. 20 Uhr Pressekonferenz


Achtung!

Für interessierte Journalisten bieten wir eine Mitfahrgelegenheit nach Luckenwalde an. Darin enthalten ist die Möglichkeit, nach der Pressekonferenz im Biotechnologiepark Luckenwalde die Firma Marinpharm GmbH zu besuchen und dort Chancen des Bürokratieabbaus vor Ort erläutert zu bekommen.

Der Pressebus fährt vom Parkplatz der Staatskanzlei, Friedhofsgasse um 09. 30 Uhr ab, die Rückfahrt ist für 13. 30 Uhr geplant.
Mitreisende Journalisten melden sich bitte bis 10. 11. 2005 im Presseamt der Staatskanzlei unter Tel.: 0331/ 866-1251; -1356 oder -1359 oder per Fax 0331-866-1416 an.