www.stk.brandenburg.de

Teamgeist für den Ernstfall – Platzeck grüßt 1. Jugendfeuerwehraktionstag in Eberswalde

veröffentlicht am 25.08.2005

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat dem 1. Jugendfeuerwehraktionstag von Freitag bis Sonntag in Eberswalde herzliche Grüße übermittelt. Platzeck, der auch Schirmherr dieser Premierenveranstaltung ist, lobte das Engagement junger Menschen zur Abwehr von Bränden und anderen Gefahren.

Platzeck betonte, bei der dreitägigen Veranstaltung werde nicht nur „Feuerwehrwissen“ vermittelt. Die Mitgliedschaft in der Jugendfeuerwehr vermittele auch Werte wie Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Gemeinsinn. Die Mädchen und Jungen erlebten Kameradschaft, Hilfsbereitschaft, Zusammenhalt in der Gruppe, also das so wichtige „Wir-Gefühl“.

Der Ministerpräsident verwies auf die Besonderheit der Arbeit für die Freiwilligen Feuerwehren gegenüber anderen ehrenamtlichen Tätigkeiten: „Diese spannende, lehrreiche Freizeitbeschäftigung ist die Vorbereitung für den Ernstfall. Die Jugendfeuerwehr ist deshalb auch alles andere als eine bloße Spaßveranstaltung. Brandbekämpfung und – vorbeugung sind Themen von lebenswichtiger Bedeutung. Naturwissenschaftliche Kenntnisse sind dabei ebenso gefragt wie technisches Know-how. Der Umgang mit Gerät und Technik erfordert Geschick und Schnelligkeit. Insgesamt ist bei der Freiwilligen Feuerwehr ein hohes Maß an Können gefragt.“