www.stk.brandenburg.de

Bundeskanzler Schröder im Zahnradwerk Pritzwalk

veröffentlicht am 15.08.2005

Anmeldeformular (pdf-Datei, 106 kb)
Bundeskanzler Gerhard Schröder besucht am Freitag, 19.08.2005 ab 13.30 Uhr, auf Einladung von Ministerpräsident Matthias Platzeck das Zahnradwerk in Pritzwalk (Prignitz). Bundeskanzler und Ministerpräsident werden sich während des Aufenthaltes über die bisherige und künftige Entwicklung des ehemaligen DDR-Betriebes mit heute rund 300 Beschäftigten in der strukturschwachen Region informieren.

Das Zahnradwerk produziert nach eigenen Angaben auf Hightech-Basis vorwiegend für die Windkraftindustrie, den Lokomotiv- sowie Schiffsbau im In- und Ausland.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, von dem Besuch in dem Unternehmen zu berichten. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Presseamt der Staatskanzlei Brandenburg bis Mittwoch, 17.08.2005, 16.00 Uhr erforderlich. Bitte senden Sie dazu das beiliegende Anmeldeformular per Mail oder Fax an die angegebene Adresse bzw. Nummer.

Zur Berichterstattung führen Sie bitte Ihre Jahresakkreditierung beim Bundespresseamt oder im Presseamt der Staatskanzlei Brandenburg bzw. Ihren Presseausweis mit.

Ansprechpartner Besuchsprogramm und Organisation:
Franziska Zuber; Bundespresseamt, 01888-2724145
Ansprechpartner Akkreditierung:
Thoralf Canis, Staatskanzlei Brandenburg, Presseamt, 0331-866-1252
Anmeldeformular(pdf-Datei, 106 kb)