www.stk.brandenburg.de

Ausschuss für grenznahe Zusammenarbeit der Deutsch-Polnischen Regierungskommission tagt in Szczecin

veröffentlicht am 30.05.2005

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der Ausschuss für grenznahe Zusammenarbeit der Deutsch-Polnischen Regierungskommission tritt am Donnerstag und Freitag dieser Woche in Szczecin (Stettin) zusammen.

Unter Leitung der beiden Ko-Vorsitzenden, des Wojewoden von Zachodniopomorskie (Westpommern), Stanislaw Wziatek, und des Bevollmächtigten des Landes Brandenburg beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms, geht es um den Ausbau der grenzüberschreitenden Verkehrsinfrastruktur auf Schiene und Straße, um den „Europäischen Verbund für grenzüberschreitende Zusammenarbeit“ (EVGZ) als neues Rechtsinstrument für die Kooperation und um den Marktzugang für kleine und mittlere Betriebe sowie um die geplante EU-Dienstleistungsrichtlinie.


Am Freitag, 03.06.2005, um 11.00 Uhr findet zum Abschluss der Beratungen im Rittersaal im Wojewodschaftsamt , Waly Chrobrego 4, 70-502 Szczecin eine Pressekonferenz zu den Ergebnissen statt.