www.stk.brandenburg.de

Deutschland zu Gast in Brandenburg - Willkommen in Potsdam

Zentrale Feierlichkeiten der Bundesrepublik Deutschland zum Tag der Deutschen Einheit - das große Bürgerfest am 2. und 3. Oktober 2005

veröffentlicht am 26.05.2005

Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck hat heute die Menschen aus ganz Deutschland zur Teilnahme am Bürgerfest im Rahmen der Zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit 2005 nach Potsdam eingeladen. "Wir haben mit Bedacht das Motto `Deutschland zu Gast in Brandenburg - Willkommen in Potsdam` gewählt", sagte Platzeck auf der ersten Pressekonferenz anlässlich des 15. Jahrestages der Deutschen Einheit am 2. und 3. Oktober in der Landeshauptstadt. "Wir wollen gute Gastgeber sein und uns deshalb mit persönlichen Einladungen an Gäste aus ganz Deutschland wenden. Und weil wir wissen, dass ohne europäische Unterstützung die deutsche Einheit nicht möglich gewesen wäre, haben wir auch unsere europäischen Partnerregionen aus Polen, Ungarn, Russland und Frankreich eingeladen, mit uns in Potsdam den Tag der Deutschen Einheit zu feiern.“

Das Land Brandenburg ist in diesem Jahr Gastgeber der Zentralen Feierlichkeiten am 2. und 3. Oktober.
15 Jahre Deutsche Einheit – ein besonderes Jubiläum, das im Herzen der Landeshauptstadt Potsdam mit einem großen Bürgerfest gefeiert wird.

Der Tag der Deutschen Einheit findet traditionell in der Hauptstadt des Landes statt, das den Vorsitz im Bundesrat hat. Im Mittelpunkt der Feierlichkeiten stehen neben dem Bürgerfest die protokollarischen Veranstaltungen am 3. Oktober: Der ökumenische Gottesdienst in der Nikolaikirche, der Festakt in der Caligari – Halle und der Empfang des Bundespräsidenten in der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“. Bürgerdelegationen aus allen 16 Bundesländern sind ebenfalls zum Tag der Deutschen Einheit eingeladen.

Als Gastgeberland will sich Brandenburg von seiner besten Seite zeigen und seine Gäste persönlich einladen: Dabei werden einerseits gezielt Organisationen, Unternehmen, Verbände und Vereine, aber auch die Brandenburger selbst angesprochen, sich Gäste, Freunde, Partner und Bekannte einzuladen, um gemeinsam den Tag der Deutschen Einheit zu feiern.


Bei dem zweitägigen Bürgerfest werden zahlreiche Attraktionen im Zentrum der Landeshauptstadt das Festgeschehen bestimmen und Anziehungspunkt für Besucher und Akteure aus ganz Deutschland sein. Das deutschlandweite Anliegen „Deutschland zu Gast in Brandenburg – Willkommen in Potsdam“ bestimmt in den sieben Festbereichen mit Bühnen und Podien das Festgeschehen.

Einer der Höhepunkte wird die Musikparade der 16 Bundesländer sein. Erstmals wird zum Tag der Deutschen Einheit eine Musikparade als ein Highlight realisiert. Jedes Bundesland ist aufgerufen, eine Musikformation zu entsenden. Die ersten haben sich bereits angemeldet. Als Einlader fungieren die Weltmeister der Marchingbands aus Brandenburg, der Fanfarenzug Strausberg, und natürlich ist auch der Fanfarenzug Potsdam mit dabei. Ein einmaliges Klang- und Showereignis, gespielt und gestaltet von Musikanten aus ganz Deutschland.

1. Ländermeile zum Tag der Deutschen Einheit
In der historischen Stadtmitte Potsdams entsteht eine Zeltlandschaft für den alljährlichen Höhepunkt: die Ländermeile der 16 Bundesländer mit den Präsentationen von Bundesrat und Bundestag.
Die Ländermeile ist eine einmalige Gelegenheit, Deutschland an zwei Tagen zu erleben. Kulinarische Genüsse aus allen Ecken und Enden des Landes werden zu genießen sein. Sehenswürdigkeiten werden präsentiert, Reisegebiete stellen sich vor. Theater, Konzerte, Sportevents oder Festivals werben für sich.

„Bundestag auf Touren“
Auf seiner Reise durch ganz Deutschland macht das Infomobil des Deutschen Bundestages in Potsdam Station. Ein Sonderpostamt der Deutschen Post ist zu den Feierlichkeiten mit entsprechendem Sonderstempel und Produkten ausgestattet.

2. Brandenburg erleben
ist die Bezeichnung für die Präsentation der Gastgeber beim Bürgerfest zum Tag der Deutschen Einheit. „Natürlich“ wird sich das Land Brandenburg zeigen, von seinen schönen touristischen Seiten, als Wirtschaftsstandort, als historischer Ort, mit seinen zahllosen Schlössern, Gutsherrenhäusern und Gärten. Die Tourismus- Marketing Brandenburg GmbH und der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes im Land Brandenburg e. V. pro agro werden mit einer gemeinsamen Präsentation am historischen Stadtkanal die Schönheiten und Reize des Gastgeberlandes den Besuchern nahe bringen.

3. Deutschland hört zu
ist der Titel für eine Veranstaltungsreihe der besonderen Art. Die Deutsche Sprache, Literatur in der vielfältigsten Form wird im Hof des Brandenburgisch - Preußischen Museums zu hören sein. Zusammen mit dem Schriftstellerverband und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels werden Autoren aus ganz Deutschland sich ihren Lesern, ihren Hörern stellen. Die sich wachsender Beliebtheit erfreuenden Hörbücher stehen ebenfalls auf dem Programm und in den Auslagen zum Kauf. Mit dabei sind u.a. Jakob Hein, Thomas Brussig, Eberhard Esche und Vladimir Kaminer.

4. Lindenstraße live
Deutschlands bekannteste und erfolgreichste Serie feiert zum Tag der Deutschen Einheit im Zentrum der Stadt ihr 20 jähriges Jubiläum. Die „Lindenstraße“ war die erste deutsche Dauerserie und hat seit ihrem Start 1985 den Anspruch, deutschen Alltag und deutsche Wirklichkeit widerzuspiegeln. Zum Jubiläum wird eine Originaldekoration der Lindenstraße in das Festgebiet eingebaut. Autogrammstunden und Interviews mit 10 Schauspielern sind vorgesehen.

5. Die „Große Welt der Kleinen“ auf der Freundschaftsinsel wird zu einem Paradies und Begegnungsstätte von Kindern. Clown Locci aus Potsdam lädt seine Kollegen aus ganz Deutschland ein und im großen Zirkusträume-Mitmachzelt der Artistenschule Contraire werden die Kleinen beim Spielen und Lernen neue Freunde finden. Ein ausgelassenes Miteinander auch in der NESTLÉ- Kinderwelt.

Höhepunkt für Klein - aber auch ganz sicher für die Großen - die Jubiläumsshow „25 Jahre TRAUMZAUBERBAUM“. Reinhard Lakomy mit seinem Ensemble und ein Kinderchor aus dem Ruhrgebiet sowie Tanzformationen vom Dresdener Kulturpalast werden die millionenfach verkaufte Kinder-LP auf der Bühne mit einer spektakulären Aufführung präsentieren.

6. Sport in Deutschland
werden die Besucher auf vielfältige Weise im Zentrum der Stadt erleben. Wettkämpfe auf und am Wasser sorgen für Spannung und Spaß. Der in Potsdam ansässige Olympiastützpunkt lädt Sportler und Offizielle anderer Stützpunkte zum Erfahrungsaustausch und zum Feiern ein. Schließlich ist er der erfolgreichste in Deutschland, bei den letzten Olympischen Spielen in Athen wurden allein 9 Gold-, 4 Silber- und 6 mal Bronzemedaillen von hier betreuten Sportlerinnen und Sportlern errungen.
Aber nicht nur Spitzensport stellt sich vor, Mitmachaktionen unterschiedlichster Art werden die Besucher einbeziehen und entsprechend bewegen.
Am Stadtkanal werden zum ersten Mal Kanuwettbewerbe stattfinden, noch nie haben Zuschauer so nah sportlichen Wettkämpfen auf dem Wasser folgen können. Olympiasieger und Weltmeister werden für Attraktion und Spannung sorgen.

7. Präsentationen der Bundesregierung und der Landesregierung Brandenburg sowie die europäischen Partner des Landes Brandenburg ergänzt durch Informationen der Ministerien vermitteln im Festgebiet Politik für die Bürger auf sehr direkte und unmittelbare Weise.

Die Bundesministerien und das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung sind mit Infoständen sowie einer Bühne und weiteren Begegnungsmöglichkeiten im Lustgarten vor Ort. Hier befindet sich ebenfalls das große Zelt der Landesregierung. Auch der Brandenburgische Landtag wird hier vertreten sein. Die Partner des Gastgeberlandes sind ebenfalls eingeladen. Aus Polen hat sich das Maszowsze Musik- und Tanzensemble angekündigt, aus Ungarn die Volkstanzgruppe aus Tiszafüred. Gäste aus Russland und Frankreich werden erwartet.

Die Festbühne wird an beiden Tagen eine zentrale Plattform für Attraktionen, Informationen und ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm sein. Prominente aus Kunst, Kultur, Wissenschaft, Sport und Politik wechseln sich ab mit Auftritten von Künstlern und Ensembles aus vielen Teilen Deutschlands, aber auch der europäischen Nachbarn.

Eine weitere bundesweite Aktion bindet Menschen aus ganz Deutschland ein: Das Deutschlandbild beschreibt eine Aktion, die die breite Öffentlichkeit auffordert, ganz persönliche Fotos, Bilder ihrer Heimat einzusenden. Alle Einsendungen zusammen werden ein Gesamtbild an markanter Position im Festgebiet ergeben. Jeder oder jede überall in Deutschland kann sich an dieser Aktion beteiligen, mit einem Bild zum Tag der Deutschen Einheit in der Brandenburgischen Landeshauptstadt dabei sein.

Brandenburg freut sich auf viele Gäste, die Deutschlands Nationalfeiertag in Potsdam erleben werden.


Weitere Informationen zum Bürgerfest am Tag der Deutschen Einheit erhalten Sie:
Staatskanzlei des Landes Brandenburg
Arbeitsgruppe Bürgerfest Tag der Deutschen Einheit
Heinrich-Mann-Allee 107, 14473 Potsdam
Hotline (0331) 866 1070,
www.brandenburg.de

Compact Team Berlin GmbH
Saarbrücker Straße 20/21, 10405 Berlin
Tel. (030) 4438 0050, Fax (030) 4438 0059, www.compact-team.de
Pressekontakt:
Dorett Auerswald
Tel. (030) 2809 6702,
Fax (030) 2809 6764,
E-Mail: info@ac-special.de