www.stk.brandenburg.de

Brandenburger Europaurkunde - Hochkarätig besetztes Europa-Gespräch in Potsdam

veröffentlicht am 03.05.2005

Die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und die Staatskanzlei des Landes Brandenburg laden in diesem Jahr während der Europawoche zu einer besonderen Veranstaltung.


Anlass ist der „Schuman-Tag“.


Am 9. Mai 1950 unterbreitete der damalige französische Außenminister Robert Schuman einen Vorschlag für ein Vereintes Europa als Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen. Dieser Vorstoß, der als "Schuman-Erklärung" bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union.


Medienvertreter sind herzlich eingeladen am
Montag, den 9. Mai 2005, um
17.00 Uhr aus dem
Brandenburg Saal der Staatskanzlei des Landes Brandenburg
in Potsdam, Heinrich-Mann-Allee 107
von der
Verleihung der Brandenburger Europaurkunde 2005

zu berichten.


Wir bitten um Anmeldung mit beiliegendem Formular unter Fax-Nummer: 0331/ 866-


1455


Der Bevollmächtigte des Landes Brandenburg für Bundes- und Europaangelegenheiten, Staatssekretär Dr. Gerd Harms, wird zehn Bürgerinnen und Bürgern aus Brandenburg und dem benachbarten Polen, die sich durch ihr europapolitisches Engagement um Europa verdient gemacht haben, die Brandenburger Europaurkunde im Rahmen eines Festaktes überreichen.


Es folgt ein Podiums-Gespräch mit anschließender Diskussion zum Thema

Wachstum und Beschäftigung in Europa


Auf dem Podium:


  • Frank Bsirske, Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di)

  • Peter Clever, Mitglied in der Hauptgeschäftsführung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates der Bundesagentur für Arbeit (BA)

  • Fabio Colasanti, Generaldirektor der GD Informationsgesellschaft und Medien der Europäischen Kommission, Brüssel

  • Dr. Christian Ehler, MdEP

  • Staatssekretär Dr. Gerd Harms, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Europaangelegenheiten

  • Ivan Pilip, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank (EIB), Luxemburg


Moderation:

  • Dr. Gerhard Sabathil, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland


Im Anschluss an die Diskussionsrunde laden die Vertretung der Europäischen Kommission und die Staatskanzlei zu einem Empfang anlässlich des Schuman-Tages ein.


Anmeldung, PDF-Datei 63kb