www.stk.brandenburg.de

Bundesratspräsident Platzeck bei Gedenkfeier
anlässlich der Befreiung der Konzentrationslager

veröffentlicht am 08.04.2005

Bundesratspräsident Matthias Platzeck nimmt am Sonntag, dem 10. April 2005, an der zentralen Gedenkveranstaltung anlässlich des 60. Jahrestages der Befreiung der nationalsozialistischen Konzentrationslager teil.

Bei der Gedenkfeier, die um 10.30 Uhr im Deutschen Nationaltheater Weimar beginnt, werden neben Bundeskanzler Gerhard Schröder und dem thüringischen Ministerpräsidenten Dieter Althaus der Präsident des Internationalen Komitees Buchenwald-Dora, Bertrand Herz, der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Paul Spiegel, und der Vorsitzende des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, sowie die Schriftsteller und ehemaligen Häftlinge des Konzentrationslagers Buchenwald, Jorge Semprún, und Imre Kertész sprechen.

Im Anschluss an die Gedenkveranstaltung im Deutschen Nationaltheater wird Bundesratspräsident Platzeck gemeinsam mit den anderen Repräsentanten der Verfassungsorgane des Bundes, dem Ministerpräsidenten des Freistaats Thüringen und den Vertretern der internationalen Komitees der Konzentrationslager Kränze in der Gedenkstätte Konzentrationslager Buchenwald niederlegen.