www.stk.brandenburg.de

Gemeinsame Arbeitsgruppe Brandenburg/Moskau tagt

veröffentlicht am 05.04.2005

Die gemeinsame Experten-Arbeitsgruppe zur Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und der russischen Hauptstadt Moskau kommt am Donnerstag und Freitag in Potsdam zusammen. Geplant ist unter anderem die Unterzeichnung eines Memorandums zur künftigen Zusammenarbeit.

Hauptthemen der Beratungen werden sein: Müllentsorgung und Recycling von Industrie- und Haushaltsmüll, Organisation des Straßenverkehrs, Wissenschafts- und Industriepolitik, Nutzung von neuesten Informationstechnologien für die Sicherheit einer Stadt sowie die Zusammenarbeit zwischen Schulen aus Moskau und Brandenburg. Ziel des Besuches der russischen Delegation ist u.a. ein Erfahrungsaustausch beider Seiten über Lösungsansätze im Land Brandenburg z.B. bei der Verwaltung, Nutzung und Sanierung von Wohnbauten, der Müllentsorgung oder der Entwicklung der kleinen und mittleren Betriebe.

Medienvertreter haben die Möglichkeit, am 08. April von der Tagung der Arbeitsgruppe zu berichten:

1. 12.45 Uhr – Fototermin
Unterzeichnung des Memorandums zur Zusammenarbeit Brandenburg/Moskau mit dem Bevollmächtigten des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms.
(Potsdam, Staatskanzlei, Haus 12, Presseraum 150)

2. 13.00 Uhr - Fachgespräch und anschließend (14.30 Uhr) Vorort-Termin
zum Thema Verwaltung und Sanierung von Wohnbauten
(Potsdam, Staatskanzlei, Haus 12, Raum 187 und anschl. Kompetenzzentrum für rationelle Energieanwendung, Am Mühlenberg, 14778 Götz)

oder alternativ:

13.30 Uhr – Vorort-Termin
zu Gebühren und Entsorgung bzw. Verarbeitung von Industrie- und Hausmüll
(Firma Firma Remondis GmbH&Co. KG, Pernitzer Str. 19a, 14797 Kloster Lehnin, OT Prützke)