www.stk.brandenburg.de

Bundesratspräsident Platzeck gratuliert Helmut Kohl

veröffentlicht am 02.04.2005

Bundesratspräsident Matthias Platzeck hat dem früheren Bundeskanzler Helmut Kohl herzlichste Glückwünsche zum morgigen 75. Geburtstag übermittelt. In dem Schreiben hebt der brandenburgische Ministerpräsident vor allem zwei politische Leistungen Kohls hervor, die für immer mit dessen Namen verbunden bleiben werden: die Wiedervereinigung und der Anteil Kohls an entscheidenden Weichenstellungen für Europa.

Wörtlich heißt es: „Sie waren es, der die Möglichkeiten, die sich aus der friedlichen Revolution der Ostdeutschen und dem Mauerfall ergaben, erkannten. Aufkommende politische Widerstände und irrationale Ängste im Ausland gegen eine Wiedervereinigung konnten Sie ausräumen. Jeder von uns erinnert sich der zutiefst emotionalen Empfindungen bei der Unterzeichnung des Zwei-Plus-Vier-Vertrages und der Nacht des Vollzuges der deutschen Einheit.“

Außerdem würdigt Platzeck die Leistungen Kohls bei der Einigung Europas: „Aufbauend auf den besonderen Beziehungen zwischen der Republik Frankreich und der Bundesrepublik Deutschland waren und sind Sie ein Vordenker für die Europäische Union. Heute bilden 25 gleichberechtigte Partner und 450 Millionen Bürger ein friedliches Europa, wie es sich in seiner langen und abwechslungsreichen Geschichte noch nie präsentierte. Eine kraftvolle Idee, die Sie unermüdlich mit Leben erfüllten. Deutschland und Europa sind Ihnen zu Dank verpflichtet!“