www.stk.brandenburg.de

„Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten!“ - Kunstauktion für Kinder

veröffentlicht am 10.03.2005

Kunstauktion am 10. März 2005 in der Landesvertretung Brandenburg zum 15. Geburtstag der Kinder- und Jugend-Kunst-Galerie „Sonnensegel“ e.V aus Brandenburg an der Havel - Vorbesichtigung läuft seit heute

Am 10. März 2005 findet ab 19.00 Uhr in der Landesvertretung Brandenburg in Berlin eine Kunstauktion zugunsten der Kinder- und Jugend-Kunst-Galerie Sonnensegel e.V. aus Brandenburg an der Havel statt. Die Karikaturistin Barbara Henniger und die RBB- Fernsehmoderatorin Carla Kniestedt werden gesponserte Kunstwerke von namhaften Künstlern und von Kindern und Jugendlichen versteigern. Im Rahmenprogramm stellen sich Jean Pacalet (Akkordeon) und Barbara Thalheim (Gesang) in den Dienst der guten Sache. Die Kunstwerke, u.a. von Horst Antes, Wieland Förster, HAP Grieshaber, Angela Hampel, Käthe Kollwitz, Otto Niemeyer-Holstein und Karl Raetsch, können ab heute
täglich in der Landesvertretung besichtigt werden.

Die Kinder - und Jugend-Kunst-Galerie „Sonnensegel“ e.V. ist eine gemeinnützige Einrichtung mit einer Jugendkunstschule, die in diesem Jahr mit vielen Aktionen ihren 15. Geburtstag feiert. Für das Konzept der kulturellen Bildung und ihr soziales Engagement ist die Galerie vielfach ausgezeichnet worden. Sie hat ihren Sitz in der Altstadt von Brandenburg an der Havel. Dort leistet die Galerie die kulturelle Jugendarbeit in den Räumen der Alten Lateinschule von 1552, im Vereinshaus und in der Gutenberg-Druckerei.

Staatssekretär Gerd Harms, Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund und für Europaangelegenheiten sowie Schirmherr der Kunstauktion: „Mit Begeisterung und Hingabe gewinnt „Sonnensegel“ Kinder und Jugendliche und ihre Familien für eine engagierte kulturelle Arbeit. Die Jugendkunstschule braucht Unterstützung. Deshalb lade ich Sie ein, bei der Auktion rege zu steigern.“

Kontakt: www.sonnensegel.de