www.stk.brandenburg.de

Bundesratspräsident Platzeck nach China und Vietnam – In Begleitung: Wirtschaftsminister Junghanns und Brandenburger Unternehmerdelegation

veröffentlicht am 28.03.2005

Zu seiner ersten Auslandsreise als Bundesratspräsident bricht Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck morgen nach China und Vietnam auf. Neben Gesprächen des Bundesratspräsidenten mit hochrangigen politischen Vertretern der beiden asiatischen Staaten wird der Besuch dem Land Brandenburg die Möglichkeit bieten, den Ausbau der Kontakte im Wirtschaftsbereich voranzutreiben. Deshalb wird Platzeck auf der neuntätigen Reise von Brandenburgs Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns und einer Unternehmerdelegation begleitet. Zur Delegation gehört auch der Bevollmächtigte des Landes beim Bund und für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms.

In China wird Bundesratspräsident Platzeck neben einer ganzen Reihe weiterer politischer Gespräche als Höhepunkt mit dem Vorsitzenden des Nationalen Volkskongresses, (Parlament), Wu Bangguo, in Peking zusammentreffen. Außerdem wird die Delegation ein brandenburgisch-chinesisches Wasserreinigungsprojekt besichtigen. In Anwesenheit von Minister Junghanns wird ein Letter of Intent zur Zusammenarbeit des Logistikunternehmens FIEGE mit der Firma Viessmann unterzeichnet. Ein weiterer wichtiger Termin wird die Eröffnung der Präsentation der Provinz Hebei durch Platzeck sein. Platzeck und seine Begleitung werden zum Abschluss des Peking-Aufenthalts einen Teilabschnitt der berühmten Chinesischen Mauer besuchen.

Zweite Station der Reise ist Shanghai, wo sich die Delegation unter Leitung von Platzeck ab 3. April aufhalten wird. Der Bundesratspräsident trifft hier unter anderem mit dem Vorsitzenden des Ständigen Ausschusses des Volkskongresses der Stadt, Gong Xueting, zusammen. Außerdem wird die Delegation eine Fahrt mit dem mit deutscher Technologie erbauten Transrapid zum Flughafen Pudong unternehmen.

Während seines Besuchs in Vietnam wird der Bundesratspräsident vom Staatspräsidenten Tran Du Luong, und dem Präsidenten der Nationalversammlung, Nguyen Van An, empfangen. Außerdem ist eine Begegnung mit Premierminister Phan Van Khai geplant. Zudem eröffnet Platzeck die Bildungsmesse des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) in Hanoi. Dabei werden Vietnams Bildungsminister Nguyen Minh Hien und DAAD-Generalsekretär Christian Bode anwesend sein. Minister Junghanns wird unter anderem den Hafen von Haiphong besuchen, wo das brandenburgische Unternehmen Kranbau Eberswalde erfolgreich präsent ist.