www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck trifft Rumäniens neuen Präsidenten Traian Basescu

veröffentlicht am 18.03.2005

Terminhinweis

Ministerpräsident Platzeck trifft Rumäniens neuen Präsidenten Traian Basescu

Rumäniens neuer Präsident Traian Basescu wird am Montag zum Auftakt seiner politischen Kontakte während seines Deutschlandbesuchs in Berlin mit Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck zusammentreffen. An der Begegnung nimmt auch der Bevollmächtigte des Landes für Europaangelegenheiten, Staatssekretär Gerd Harms, teil.

Regierungssprecher Thomas Braune: „Es ist eine große Ehre, dass Brandenburg so bald nach der dortigen Präsidentenwahl die Chance hat, mit dem neuen Staatsoberhaupt in Kontakt zu treten. Rumänien ist ein Zukunftsmarkt. Brandenburg und insbesondere seine exportorientierten Unternehmen haben großes Interesse daran, die sich gut entwickelnden Beziehungen zwischen unseren beiden Ländern mit hoher Kontinuität weiter zu pflegen und auszubauen. Dem wird das Gespräch dienen. Es dürfte auch Impulse setzen für die im Herbst geplante erneute Reise von Ministerpräsident Platzeck nach Rumänien.“

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, von der Begegnung zu berichten. Es besteht die Möglichkeit zu einem Fototermin und zu Pressestatements nach der Begegnung

Montag, 21. März 2005, 09.15 Uhr, Hilton Hotel, Salon Fontane, Gendarmenmarkt, Berlin


Es gelten die Jahresakkreditierungen des Bundespresseamtes bzw. des Presseamtes der Staatskanzlei Brandenburg.

Traian Basescu wurde am 4. November 1951 in Basarabi bei Konstanza geboren. Er war nach dem Sturz Ceauescus zweimal Verkehrsminister, zunächst von 1991 bis 1992 in den Kabinetten Roman und Stolojan, dann in der Ära des Präsidenten Constantinescu von 1996 bis 2000 in den Kabinetten Ciorbea, Vasile und Isarescu. Im Dezember 2004 gewann er die Präsidentenwahl.