www.stk.brandenburg.de

Landesregierung beteiligt sich an Zuschauer-TED

veröffentlicht am 02.03.2005

In der rbb-Nachrichtensendung „Brandenburg aktuell“ vom 01. 03. 2005 wurden die Zuschauer um ein TED-Votum gebeten. Die mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantwortende Frage lautete: Soll künftig vor allem der Speckgürtel gefördert werden?
Für die Landesregierung hat sich Regierungssprecher Thomas Braune beteiligt und stimmt eindeutig mit – NEIN!


Zur Begründung erklärt der Regierungssprecher:
„Die Landesregierung kann nicht anders als mit NEIN stimmen, weil die bisherige und auch die künftige Förderpolitik des Landes nicht „vor allem“ auf den „Speckgürtel“ ausgerichtet ist.
Gefördert werden über das Wirtschaftsministerium künftig „vor allem“ wirtschaftliche Kerne und Kompetenzbranchen. Die liegen überall im Land, mit Cottbus, Senftenberg, Spremberg, Schwarzheide oder Lauchhammer insbesondere in der Lausitz.
Weil das die Wahrheit ist und diese Wahrheit auch die meisten der „Brandenburg aktuell“- Zuschauer kennen, wäre jedes andere Abstimmungsergebnis als ein nahezu 100 prozentiges NEIN eine Überraschung.“