www.stk.brandenburg.de

Das war Athen 2004 – es ruft Peking 2008

veröffentlicht am 04.02.2005

Ministerpräsident Matthias Platzeck würdigte in seiner Ansprache anlässlich der heutigen Festveranstaltung zum Abschluss der Olympiasaison der Potsdamer Kanuten die brandenburgischen Erfolge bei den Olympischen Spielen von Athen.

„Die Spitzenleistungen von Athen sind das Ergebnis einer über viele Jahre andauernden kontinuierlichen Arbeit vom Kinder- bis zum Spitzenbereich im gesamten Land Brandenburg. Speziell für den Potsdamer Kanuclub ist die olympische Gesamtbilanz seit 1990 eine wahre Ruhmesgeschichte. Sie zeigt auch, welch hochqualifizierte Arbeit auch von den Übungsleitern und Trainern geleistet wird. Möglich war alles, weil in vorbildlicher Weise ein Umfeld geschaffen wurde, das optimal die materielle Basis und die Trainingsbedingungen beim Potsdamer Kanuclub absichert. Darüber hinaus ist es aber vor allem die positive Aufbruchstimmung, die von den Erfolgen der Sportler auf alle überspringt. Immer mehr Menschen lassen sich davon begeistern.
Der Kanuclub kann unter diesen Voraussetzungen den kommenden Olympiazyklus optimistisch in Angriff nehmen.
Ich bin davon überzeugt, dass an der Seite der erfahrenen, erfolgreichen Athletinnen und Athleten auch Talente heranwachsen, Erfahrungen sammeln und 2008 um Medaillen für Potsdam kämpfen.“