www.stk.brandenburg.de

Bundesratspräsident gedenkt der Opfer der Flutkatastrophe

veröffentlicht am 05.01.2005

Der Präsident des Bundesrates, der brandenburgische Ministerpräsident Matthias Platzeck, wird am
Sonntag, dem 9. Januar 2005, um 15.00 Uhr,
im Berliner Dom,

an einem ökumenischen Gedenkgottesdienst für die Opfer der Flutkatastrophe in Asien teilnehmen. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und die Deutsche Bischofskonferenz haben gemeinsam mit der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen zu diesem Gottesdienst eingeladen, der vom EKD-Ratsvorsitzenden, Bischof Dr. Wolfgang Huber, und dem Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz, Karl Kardinal Lehmann, gestaltet wird.