www.stk.brandenburg.de

Platzeck eröffnet „Fest des Liedes“

veröffentlicht am 21.09.2008

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat am Sonntag das „Fest des Liedes“ auf Schloss Diedersdorf (Landkreis Teltow-Fläming) eröffnet. Er lobte das Engagement des Sängerkreises Zossen, der seit Jahren das Sängertreffen organisiert. Platzeck: „Singen gehört zum Leben, es stiftet Identität und bringt Sängerinnen und Sängern sowie den Zuhörern viel Freude.“

Der Ministerpräsident betonte weiter: „Kultur und Gesang haben im Sängerkreis Zossen eine lange Geschichte. Die Tradition des ´Festes des Liedes´ lebt und wird gepflegt. Die diesjährige Veranstaltung wird sicherlich neue Maßstäbe setzen, was Größenordnung und Vielfalt der Darbietungen angeht“, zeigte sich Platzeck überzeugt.

Neben Chormusik und Volksliedern gehören auch Gospels und Popmusik zum Repertoire. Das breite Spektrum der teilnehmenden Chöre zeigt laut Platzeck, dass auch in der heutigen Zeit viele Menschen große Freude am Singen haben.

Am „Fest des Liedes“, das alle zwei Jahre stattfindet, nehmen zirka 25 Chöre aus Berlin und Brandenburg teil.