www.stk.brandenburg.de

Europastaatssekretär Harms auf renommiertem Wirtschaftsforum in Krynica

veröffentlicht am 09.09.2008

Europastaatssekretär Gerd Harms vertritt in diesem Jahr das Land Brandenburg auf dem renommierten Wirtschaftsforum vom 10. bis 13. September im polnischen Krynica. Im so genannten ´Davos des Ostens´ werden über 2000 Gäste aus etwa 60 Ländern erwartet. Auf dem wichtigsten Wirtschaftsforum in Mittelosteuropa geht es um das Thema „Europäische Dilemmata. Mitteleuropa – Partner oder Statist?“ Dazu werden über 130 Diskussionsunden angeboten.

Europastaatssekretär Harms wird am 10. und 11. September zwei Panels unter dem Motto „Europäische Nachbarschaftspolitik und die Rolle der Regionen“ und „Grenzüberschreitende Zusammenarbeit an den Außengrenzen der Europäischen Union“ moderieren. Bei Letzterem soll an Hand der Erfahrungen in der deutsch-polnischen Zusammenarbeit über Möglichkeiten gesprochen werden, wie an den neuen EU-Außengrenzen die grenzüberschreitende Kooperation erleichtert werden kann. Die Gesprächspartner kommen unter anderem aus Deutschland, Polen, der Ukraine und Weißrussland. Zudem wird Harms an der Diskussionsrunde „Kultur als ein wesentlicher Faktor der Entwicklungspolitik“ teilnehmen.

Das Wirtschaftsforum in Krynica findet seit 1992 auf Einladung des Warschauer Instituts für Oststudien statt. In dem polnischen Kurort südöstlich von Krakau treffen sich alljährlich Politiker, Journalisten und Wirtschaftsexperten. Seit einigen Jahren sind auch die Themen Wissenschaft, Kultur und Medien Gegenstand von Präsentationen und Diskussionsrunden.