www.stk.brandenburg.de

Platzeck bei Kinder- und Jugendsportspielen –
Nachwuchsförderung hat große Bedeutung für das Land

veröffentlicht am 21.06.2008

Die Kinder- und Jugendsportspiele in Brandenburg (Havel) unterstreichen laut Ministerpräsident Mattias Platzeck die Bedeutung des Sportnachwuchses für das Land. „Wir setzen ein Zeichen, dass jungen Sportlern die Zukunft gehört. Sie können die Olympioniken von morgen sein“, sagte Platzeck bei der Veranstaltung am Samstag. Die Kinder- und Jugendsportspiele machten neugierig auf neue Talente in zahlreichen Sportarten. Brandenburgische Spitzensportler hätten bei den bevorstehenden Olympischen Spielen in Peking Chancen auf gute Platzierungen.

Platzeck zufolge ist der Spitzensport jedoch nicht möglich ohne die ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen. Der Ministerpräsident wörtlich: „Dort werden Talente entdeckt und wird Zeit investiert. Die Ehrenamtlichen in den Kinder- und Jugendabteilungen der Sportvereine sind ganz wichtig für das Sportland Brandenburg“. Platzeck wies auf die U23-Ruder-Weltmeisterschaft im Juli in Brandenburg/Havel hin. Das internationale Sportereignis werde Stadt und Land prägen.

Im Anschluss an seinen Besuch in Brandenburg/Havel wollte Platzeck beim Wusterwitzer Traditionsschwimmen ein Grußwort sprechen.