www.stk.brandenburg.de

Ministerpräsident Platzeck gratuliert Gesine Schwan

veröffentlicht am 21.05.2008

Ministerpräsident Matthias Platzeck hat der Präsidentin der Universität Viadrina in Frankfurt (Oder), Gesine Schwan, zum morgigen 65. Geburtstag gratuliert und ihr für das Engagement in Brandenburg gedankt.

„Sie haben die Europa-Universität „Viadrina“ während Ihrer Präsidentschaft maßgebend geprägt und durch Ihre Persönlichkeit deren internationales Ansehen gemehrt“, betonte Platzeck. Dazu trage bei, dass die Studierenden in Frankfurt (Oder) „in einer Atmosphäre von Völkerverständigung und Toleranz“ lernten. Deshalb sei die Universität ein „besonderer Ort“, schrieb Platzeck an Gesine Schwan, die auch Koordinatorin der Bundesregierung für die deutsch-polnische Zusammenarbeit ist.

Das „bedeutsamste Anliegen“ Schwans war laut Platzeck die Umwidmung der Viadrina in eine Stiftungsuniversität. Das sei ihr durch „nicht nachlassendes Bemühen“ gelungen. Die Einrichtung sei nun Brandenburgs erste Stiftungsuniversität. Der Ministerpräsident lobte: „Das ist Ihr Verdienst und verdient Anerkennung, Respekt und auch ein wenig Bewunderung.“